Gefangenen Info Nr. 367 ist erschienen!

Gefangenen Info Nr. 367 ist erschienen!

Die März-Ausgabe des Gefangenen Infos ist erschienen. Neben aktuellen Beiträgen und Gefangenenbriefen rund um den Knastkampf sind in dieser Nummer Texte anlässlich des Tages der politischen Gefangenen enthalten.

 

Zur Gefangenen Info Homepage

 

Aus dem Inhalt

  • Aktuelle Situation von Gülafertit Ünsal und Aktionsaufruf zum RZ-Prozess
  • Linke Politik verteidigen! Weg mit den §§ 129!
  • Neue Erkenntnisse zum Tod von Benno Ohnesorg
  • Der Hamburger Piratenprozess – eine endlose Geschichte?
  • Widerstand in Abschiebeknästen
  • Hungerstreik von Pit Scherzl in der JVA Rheinbach
  • n

  • Die Lage der politischen Gefangenen im Iran
  • Repressive Gesetzesverschärfung gegen Bildungsproteste in Chile
  • Prozess gegen die Stadtguerilla „Revolutionärer Kampf“ in Griechenland
  • Der Satan in Warschau?
  • Briefe von Werner Braeuner, Thomas Meyer-Falk, Faruk Ereren und Gülaferit Ünsal
  • Buchvorstellungen von Thomas Meyer-Falk

Aus dem Vorwort:

gi 367 titel„Liebe Leserinnen und Leser,

Kaum beginnt das neue Jahr, schon steht der 18.03. vor der Türe. Auch wenn bereits jetzt klar ist, dass diese Ausgabe nicht bei allen vor dem 18.03. ankommen wird, stellt dies verständlicherweise den jetzigen Schwerpunkt dar.
Daher kommt es wahrscheinlich nicht weiter überraschend, dass wir hier einen Teil des Aufrufs des Netzwerks Freiheit für alle politischen Gefangenen abdrucken. Der komplette Aufruf ist dann einerseits über die Homepage abrufbar und andererseits natürlich auch in gedruckter Form. In der Ausgabe des Infos weisen wir darüber hinaus noch auf einige Termine rund um den 18.03. hin.
Für uns ist dieser Tag natürlich ein Besonderer und daher möchten wir diesen Tag auch dafür nutzen die §129-Prozesse mehr ins Blickfeld zu rücken. Mit der Kampagne des Netzwerks: „Linke Politik verteidigen! Weg mit den §§129“, die am 18.03. ihren Anfang nimmt, denken wir wird ein guter Schritt dahin unternommen.
Aber kommen wir zur aktuellen Ausgabe:
Als Nachtrag zum vorletzten Schwerpunkt drucken wir in dieser Ausgabe eine Übersicht von Widerstandsaktionen in Abschiebeknästen ab. Dazu gibt es im Inlandteil Artikel zum Tod von Benno Ohnesorg, dem Hamburger Piratenprozess und dem Hungerstreik von Pit Scherzl – der mit einem Bericht von Werner Braeuner zu seinem Solihungerstreik auf Seite 15 gleich zweimal in der jetzigen Ausgabe erwähnt wird.
Im internationalen Teil haben wir dieses Mal Artikel über die Lage der politischen Gefangenen im Iran, der repressiven Verschärfungen in Chile, Aktuelles zum Prozess gegen die Stadtguerilla Revolutionärer Kampf in Griechenland und zur Repression gegen AntifaschistInnen in Polen anlässlich des Unabhängigkeitstags in Polen.
Abgerundet wird die Ausgabe wie immer – neben dem bereits erwähnten Bericht von Werner Braeuner – mit Briefen von Gefangenen. Darunter befindet sich auch ein Brief oder ein Gruß von Faruk Ereren an Christa Eckes, dem wir uns gerne anschließen würden:
Zeige uns bitte, dass du nicht nur imstande bist, die Angriffe der herrschenden Klassen zu besiegen, sondern auch deine Krankheit.

In diesem Sinne:
Auf einen kämpferischen 18. März!

Die Redaktion“

Related Posts

WEG MIT DEM PARAGRAPHEN 129, 129A und 129B StGB!

WEG MIT DEM PARAGRAPHEN 129, 129A und 129B StGB!

#b1010 Free #LeonardPeltier – #FreeThemAll !

#b1010 Free #LeonardPeltier – #FreeThemAll !

Solidarität mit Rainer Loehnert

Solidarität mit Rainer Loehnert

Georges Ibrahim Abdallah war ein Tag im Hungerstreik

Georges Ibrahim Abdallah war ein Tag im Hungerstreik