Gegendarstellung zum junge Welt-Artikel vom 11.12.13 zum Tod von Gottfried Ensslin

In dem Artikel von Markus Bernhardt über Gottfried Ensslin in der jW vom 11.12. wird am Ende behauptet, dass er keine Unterstützung von ehemaligen RAF-Mitgliedern oder deren Angehörigen erhielt bei seinen Bemühungen zur Aufklärung des Todes der Stammheimer Gefangenen. Auch wird behauptet, dass diese nicht einmal auf entsprechende
Kontaktversuche reagiert hätten.

Beides ist falsch.

Ich habe bis vorKurzem ausführlich mit Gottfried korrespondiert und sowohl ihn als auch Helge Lehmann mit Informationen versorgt und bei ihren Nachforschungen geholfen. Mehrere ehemalige RAF-Mitglieder und ihre Angehörigen haben über Jahre Kontakt mit der Familie Ensslin unterhalten, und wir sind
alle sehr überrascht und traurig, von seinem Tod zu erfahren.

Ron Augustin, ehemaliger Militanter aus der RAF

Related Posts

Demo und Fahnen-Verbote in der Hauptstadt – wie unsere Rechte mit Füßen getreten werden

Demo und Fahnen-Verbote in der Hauptstadt – wie unsere Rechte mit Füßen getreten werden

Die Knastadressen von Ihsan Cibelik und Özgül Emre

Die Knastadressen von Ihsan Cibelik und Özgül Emre

Der deutsche imperialistische Staat setzt seinen Angriff auf Revolutionäre aus der Türkei fort!

Der deutsche imperialistische Staat setzt seinen Angriff auf Revolutionäre aus der Türkei fort!

Ihsan Cibelik von Grup Yorum wurde in Deutschland festgenommen!

Ihsan Cibelik von Grup Yorum wurde in Deutschland festgenommen!