Gesucht: Schreibmaschinen für Gefangene!

Gesucht: Schreibmaschinen für Gefangene!

Viele Jahre schon läuft unsere – in Gefängnissen bundesweit bekannte – Aktion „Schreibmaschinen für Gefangene“. Denn Häftlinge haben häufig nicht die Möglichkeit an einem PC zu arbeiten und freuen sich daher über die dringend benötigte Schreibhilfe bei wichtigen Korrespondenzen mit Anwält*innen und Gerichten etc.

Einige Häftlinge berichten uns sogar von Buchprojekten, die sich mit Hilfe der Schreibmaschine endlich verwirklichen ließen.

Seit 2012 hat das Grundrechtekomitee insgesamt ca. 220 Schreibmaschinen per Post an ca. 30 verschiedene JVAs (Justizvollzugsanstalten) verschickt.
Aktuell benötigen wir dringend elektrische Schreibmaschinen ohne Speicherfunktion – die Wartelisten sind lang; manche Häftlinge warten bis zu einem ganzen Jahr auf eine Maschine.
Auch mechanische Schreibmaschinen können wir gut gebrauchen. Diese sollten am besten kleine Koffer-/Reiseschreibmaschinen sein, die leicht und daher günstiger mit der Post zu versenden sind.
Entweder schickt die Maschine mit der Post oder bringend diese im Kölner Büro vorbei. Nähere Informationen geben wir gern telefonisch.

Komitee für Grundrechte und Demokratie
Aquinostraße 7-11
50670 Köln

Telefon 0221 97269 -30

info@grundrechtekomitee.de
www.grundrechtekomitee.de

Related Posts

Gerichtsprozess gegen Suryoye-Aktivisten Sami Grigo Baydar in Augsburg!

Gerichtsprozess gegen Suryoye-Aktivisten Sami Grigo Baydar in Augsburg!

Prozessinformation

Prozessinformation

Kundgebung am 9. Juli – 13 Uhr – vor dem indischen Konsulat in Hamburg

Kundgebung am 9. Juli – 13 Uhr – vor dem indischen Konsulat in Hamburg

Heimsheim: Gefangene über aktuelle Haftbedingungen

Heimsheim: Gefangene über aktuelle Haftbedingungen