[Griechenland] Der anarchistische Gefangene Kostas Sakkas ist im Hungerstreik

[Griechenland] Der anarchistische Gefangene Kostas Sakkas ist im Hungerstreik

Der anarchistische Gefährte Kostas Sakkas trat am 16. Dezember in den Hungerstreik um gegen seine Haftbedingungen zu protestieren. Er wurde im Juni 2019 mit zwei Gefährt*innen nach der Enteignung eines Geldtransports festgenommen.

„In den vergangenen sechs Monaten im Korydallos-Gefängnis wurde mir eine informelle Ausnahmeregelung auferlegt, die mir das Recht auf Leistungen vorenthält, mich von Bildungsprogrammen ausschließt, mir jede Tätigkeit innerhalb des Gefängnisses und alles, was mir helfen könnte, meine Situation zu verbessern, verbietet.

Ab heute, dem 16. Dezember, trete ich in den Hungerstreik, um das Ausnahme-Regime, dem ich wie alle anderen Gefangenen und Kampfgefährt*innen unterworfen bin, zu beenden.
Quelle: abolition media worldwide, übersetzt von abc wien
Kostas SAKKAS, 16. Dezember 2019, Gefängnis Korydallos, Athen.”
https://www.abc-wien.net/?p=8405

Related Posts

AKW Brokdorf: endlich Stilllegung – gut so!

AKW Brokdorf: endlich Stilllegung – gut so!

Schwerer Schlag gegen die FARC-EP, Zweites Marquetalia

Schwerer Schlag gegen die FARC-EP, Zweites Marquetalia

Young Struggle im Visier der Repression

Young Struggle im Visier der Repression

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!