HH: Gefaehrlich: Gefährder-Leaks, Konstrukte & das LKA

HH: Gefaehrlich: Gefährder-Leaks, Konstrukte & das LKA

Brunch & Infoveranstaltung in der Chemnitzstr. 3-7 in Hamburg – von 14:00 bis 19:00 Uhr – Infoveranstaltung 17:00 Uhr
Ab 17:00 Uhr Infoveranstaltung und Diskussion:

Mit dem Konstrukt des Gefährders entzieht die Polizei sich jeder Kontrolle durch Gerichte, in Berlin mit Hilfe des ASOG. Dort werden Menschen aus dem Umfeld der Rigaer94 als „Gefährder“ und als „Relevante Person – Kontaktperson zu einem Gefährder“ eingestuft und mit Maßnahmen überzogen.

Mit einigen der Betroffenen wollen wir neben den rechtlichen Details diskutieren, ob es kollektive Umgangsformen mit dieser Art von Repression geben kann oder ob vielleicht auch das Verbreiten von Informationen über staatliche Überwachung nicht eher zu mehr Angst und Rückzug führen kann.

Mehr Infos unter: https://gefaehrlich.noblogs.org

Aktuelle Infos: Zu den Drohbriefen vom Staatsschutz – neuste Erkenntnisse

Im Rahmen des veganen SoliSonntagsBrunch (14:00 – 19:00) zur Unterstützung von Einzelpersonen bei Repressionskosten für u.a. “Beamtenbeleidigung” und “Widerstand”.

Related Posts

KNASTKOSTÜM: Gegen die Anstaltsuniform

KNASTKOSTÜM: Gegen die Anstaltsuniform

DD:Rassistische Schließer vor dem Amtsgericht verurteilt.

DD:Rassistische Schließer vor dem Amtsgericht verurteilt.

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein