Leipzig: Repression nach Silvester

Leipzig: Repression nach Silvester

Nach den Ereignissen zu Silvester haben die Cops einige Ermittlungsverfahren gegen bekannt und unbekannt eröffnet.

Es ist damit zu rechnen, dass nach der Auswertung des Videomaterials oder sonstigen Daten noch weitere Menschen von Repression überzogen werden können.

Wir laden alle von Repression Betroffenen und die Bezugspersonen der Leute in U-Haft dazu ein, in unsere Sprechstunde (jeden Freitag um 17:30 bis 18:30 im linxxnet) oder sich an out of action (Jeden 1. Montag von 19:00 bis 20:30 Uhr in der Eisenbahnstrasse 125) zu wenden.

Wie immer gilt: Gegenüber den Bullen und der Staatsanwaltschaft gilt es nichts zu sagen, die Wohnungen aufzuräumen, Gedächtnisprotokolle anzufertigen und sich nicht unterkriegen zu lassen.
https://antirepression.noblogs.org/post/2020/01/02/repression-nach-silvester/

Related Posts

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

KLASSENJUSTIZ

KLASSENJUSTIZ

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!