Ministerium gestürmt

Ministerium gestürmt

Griechische Werftarbeiter haben am Donnerstag das Verteidigungsministerium in Athen gestürmt, um die Auszahlung ausstehender Löhne zu erzwingen.

Als die Polizei die etwa 250 Schiffbauer vom Gelände vertreiben wollte, kam es zu Handgemengen. Die Polizei nahm einen Werftarbeiter bei dem Versuch fest, in das Ministeriumsgebäude einzudringen. Die Arbeiter der Werft Hellenic Skaramangas beklagen, daß ihnen seit sechs Monaten kein Lohn mehr gezahlt worden sei, weil der fast bankrotte griechische Staat Rechnungen der Firma nicht beglichen habe.

Related Posts

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

KLASSENJUSTIZ

KLASSENJUSTIZ

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!