nächste Protestaktionen am 11. und 15. März in Berlin für die Freilassung von Erdal Gökoğlu!

nächste Protestaktionen am 11. und 15. März in Berlin für die Freilassung von Erdal Gökoğlu!

Ein Genosse der Anatolischen Föderation wurde am 24. Januar diesen Jahres an der deutsch‑polnischen Grenze von den polnischen Behörden festgenommen. Die Türkei hatte einen internationalen Haftbefehl gegen ihn ausgestellt der nun von Polen ausgeführt wird. Er sitzt seit dem dort im Gefängnis. Am 2. März wurde vor einem polnischen Gericht über seine Freilassung oder die Auslieferung in die Türkei verhandelt, obwohl er eine Duldung in Belgien hat. Es kam zu keinem Ergebnis und der Abschluss der Verhandlungen wurde um weitere 50 Tage verlegt. Erdal kämpft seit seiner Verhaftung also über 40 Tagen mit einem Hungerstreik für seine Rechte.

INFOBLATT ZU DEM IN POLEN INHAFTIERTEN ERDAL GÖKOGLU

Wir rufen alle zur Solidarität mit dem eingesperrten Genossen auf!

Beteiligt euch an der Kundgebung:

Freitag, 11. März um 13 Uhr
vor der Belgischen Botschaft
(Jägerstraße 52-53, 10117 Berlin)
 
Dienstag 15. März um 13 Uhr
vor der Polnischen Botschaft
(Lassenstr. 19-21, 14193 Berlin)

Freiheit für alle politischen Gefangenen!

Solidarität mit den kämpfenden Gefangenen im Hungerstreik!

Related Posts

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

KLASSENJUSTIZ

KLASSENJUSTIZ

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!