Protestaktion gegen die Lage der Psychiatrie…Do,16.8. 13-15 uhr, Bremer Innenstadt, vor der Deputationssitzung Gesundheit – Thema Psychiatriereform

Protestaktion gegen die Lage der Psychiatrie…Do,16.8. 13-15 uhr, Bremer Innenstadt, vor der Deputationssitzung Gesundheit – Thema Psychiatriereform

Liebe Mitstreiter*innen gegen das psychiatrische Wahnsystem in Bremen (und anderswo),

40 Jahre -Reform und es wird immer noch seelisch + geistig entmündigt.
Zwang, Gewalt, Willkür und Machtmissbrauch, unter dem Label der Therapie und Fürsorge- früher wie heute.

Aktion gegen die Lage der Bremer Psychiatrie, vor der Depurtationssitzung am Donnerstag, 16.8.18, 13-15Uhr,

vor dem Gebäude, in dem die Deputationssitzung stattfinden wird. Leider besteht gerade noch Unklarheit über den Ort. Entweder Siemenshochhaus (Contrescarpe 72, 28195 Bremen) oder aktuell scheint die neue Location: Börsenhof A, Eingang Dieter-Klink-Platz (hinterm Marktplatz), 28195 Bremen, zu sein.

Wir wissen nicht warum diese kurzfristige Verlegung. Ob so viel kritischer Ansturm erwartet wird, oder ob die Verlegung ein Versuch ist, den Protest zu verwirren und zu verhindern.

Geplant ist, mit Mikro, Kreide, Schildern und Transparenten vor Ort zu sein, um auf die gewalttätige und zum Tod führende Praxis der Psychiatrie, aufmerksam zu machen und gegen den Mainstream des Vertuschen und Verleugnen vorzugehen.
Kommt vorbei!

Unsere Forderungen sind unter anderem:

– Verzicht auf eine gewalttätige psychiatrische Praxis
– Nachbesprechung, Aufarbeitung jeder Zwangsbehandlung> Meldung an unabhängige Stelle
– Forensik unmittelbar in die angeblichen Reformierungsbestrebungen der sozialen Psychiatrie Bremens einzubinden
– Installation einer unabhängigen Beratungs- und Beschwerdestelle mit Befugnissen wie, Patient*innen in Absonderungen, Fixierungen, Isolierungen (und anderen Gewaltsituationen) zu besuchen um die Situation zu klären/zu beenden)
– Schaffung von Arbeitsstellen für Expert*innen aus Erfahrungen
– Aufklärung des Todes von Ahmet Agir, der im Mai 2017 bei/nach einer gewaltsamen Fixierung in der Forensik Brmen-Ost verstarb

Für kurzfristiges Kommunizieren steht diese Telefonnummer und Mail-Adresse zur Verfügung: 016094637250 , stattpsychiatrie@riseup.net . Ansonsten versuchen wir zu klären, wo die Sitzung und somit die Protestaktion sein wird und teilen dies nochmal mit.

Unser Protest bietet kein Raum für p atriachale, sexistische und rassistische Unterdrückung!

Gegen das destruktive Psychiatrie-Etablishment und für das Leben!

Anti-psychiatrische solidarische Grüße,
Psychiatrie-kritische Gruppe Bremen, Bündnis gegen Psychiatriegewalt, et. al.

——————————————————————————————————————————————————

Deputationssitzungsprogramm:

Zeit

15:00 – 15:15

Einführung, Übersicht

Senatorin

15:15 – 15:45

Präsentation der Deputationsvorlage unter Berücksichtigung der Stellungnahmen

20 min + 10 min Aussprache

Utschakowski

15:45 – 16:15

Bewertungen zum aktuellen Stand der Psychiatriereform

Je 10 min + 5 min Aussprache

Landesbehindertenbeauftragter

Dr. Steinbrück

Aus Sicht der Angehörigen und Erfahrenen

Tobias oder Robra -Marburg

16:15-17:15

Beiträge zur Psychiatriereform

Je 10 min + 5 min Aussprache

Geno

Reimer, Bührig

Ameos

Gonther

Klinikum Bremerhaven Reinkenheide

Eikmeier

LAG

Rust oder Dietzmann

17:00 – 17:30

Aus Sicht der externen Expert*innen

Beine, Greve oder Kieser

17:30 – 18:00

Aussprache

Related Posts

Zu Zwangsernährung in der BRD

Zu Zwangsernährung in der BRD

G7-Proteste: Kritik an Polizeigewalt

G7-Proteste: Kritik an Polizeigewalt

In 20 Fragen, warum sind wir auf Death Fast?

In 20 Fragen, warum sind wir auf Death Fast?

Freiheit für Özgül Emre, İhsan Cibelik und Serkan Küpeli!

Freiheit für Özgül Emre, İhsan Cibelik und Serkan Küpeli!