[S] Kurzbericht und Fotos zum Knastspaziergang

[S] Kurzbericht und Fotos zum Knastspaziergang

Wie jedes Jahr fand auch heute der traditionelle Silvesterspaziergang an der Stammheimer JVA statt. Rund 200 AktivistInnen aus verschiedenen Städten und Spektren beteiligten sich daran – und wurden schon bei der Ankunft von einem großen Polizeiaufgebot empfangen.

Die Bullen verhielten sich von Beginn an sehr aggressiv, filmten grundlos und versuchten den Knastspaziergang zu verhindern. Als sie versuchten, die AktivistInnen mittels mehrerer Polizeireihen endgültig aufzuhalten, drehten diese um und konnten die Rückseite des Knastes (dort sehen die Gefangenen das Feuerwerk am besten) erreichen. Eine Rede thematisierte die gesellschaftlichen weltweiten Verschärfungen und ging besonders auf den Rechtsruck sowie die aktuelle Flüchtlingssituation ein. Zudem wurde eine Grußbotschaft der Gefangenengewerkschaft verlesen. Die AktivistInnen grüßten die Gefangenen mit lautstarken Parolen und Pyrotechnik verschiedenster Art.

An den Zäunen wurden außerdem noch Stoffpuppen so befestigt, dass sie aussehen, als würden sie die Zäune überwinden. Damit die Gefangenen auch noch ein paar Tage später etwas von der Aktion sehen können, warfen einige AktivistInnen rote Stofffetzen in den Stacheldrahtzaun.
Letztlich konnte der Knastspaziergang kämpferisch und ohne Festnahmen trotz eines Großaufgebotes der Polizei durchgeführt werden.

Für die Gefangenen war der Spaziergang hoffentlich eine gelungene Unterbrechung des tristen Alltags. Den Repressionsbehörden und dem Knast selbst als deren letzte Instanz hat dieser erneut gezeigt, dass auch sie, wenigstens symbolisch, angreifbar sind – selbst wenn sie in hoher Anzahl präsent sind.

Lasst uns auch im Jahr 2016 gemeinsam für gesellschaftliche Perspektiven jenseits des Kapitalismus kämpfen!
Gelegenheiten dafür finden sich bereits in den ersten Monaten des neuen Jahres:
06.01.16 Proteste gegen das Dreikönigstreffen der AfD im Kursaal Cannstatt
13.01.16 Prozessbeobachtung in München bezüglich der Buskontrollen 2014
23.01.16 Proteste gegen den reaktionären Kongress aus dem „Demo für Alle“-Spektrum
13.02.16 Busfahrt zu Demo gegen die Sicherheitskonferenz in München
23.02.16 Proteste gegen die jährliche Nazimahnwache in Pforzheim
28.02.16 Proteste gegen die „Demo für Alle“ in Stuttgart
08.03.16 Frauenkampftag
Informiert euch und achtet auf weitere Ankündigungen!

Hier findet ihr den ausführlichen Aufruf zum Knastspaziergang an Silvester: https://linksunten.indymedia.org/de/node/160896

Related Posts

AKW Brokdorf: endlich Stilllegung – gut so!

AKW Brokdorf: endlich Stilllegung – gut so!

Schwerer Schlag gegen die FARC-EP, Zweites Marquetalia

Schwerer Schlag gegen die FARC-EP, Zweites Marquetalia

Young Struggle im Visier der Repression

Young Struggle im Visier der Repression

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!