Solibotschaft der Gefangenen des Revolutionären Kampfes (Griechenland)

Liebe Genossinnen und Genossen,

Wir, die gefangenen KämpferInnen der bewaffneten Gruppe Revolutionärer Kampf, wollen unsere Solidarität gegenüber der Genossin Andi ausdrücken, Mitglied des Revolutionären Aufbaus Schweiz und der Sektion der Roten Hilfe International, die vom Schweizer Staat der Brandstiftung angeklagt wird.

Jede Verfolgung gegen GenossInnen überall auf der Welt ist eine Verfolgung gegen uns alle, gegen diejenigen, die gegen Staat und Kapital kämpfen.

In unserem Kampf ist es wichtig, die internationale Solidarität zwischen den Kämpfenden zu entwickeln, besonders in unserer Zeit, in der der Krieg gegen das Volk, geführt von den internationalen Finanzelite, von Staaten und Regierungen, um das aktuelle kapitalistische System zu stützen, sich durch Unterdrückung und den Staatsterrorismus verschärft.

Die internationale Solidarität ist eine Beziehung, die nicht nur unseren Kampf verbinden und weiterführen kann, sondern die die Basis für die Entstehung einer internationalen revolutionären Bewegung sein kann, in der die Organisation im Moment wichtiger ist als nie zuvor und die von der aktuellen System-Krise profitieren kann, um zu versuchen, das kapitalistische System und den Staat zu stürzen.

Die internationale Solidarität ist eine unumgängliche Bedingung für die weltweite soziale Revolution.

Keine Verfolgung der Genossin Andi!
Freiheit für die gefangenen Militanten auf der ganzen Welt

Pola Roupa, Kostas Gournas, Nikos Maziotis

Solidaritätsbotschaft der politischen Gefangenen des Revolutionären Kampfes in Griechenland

 

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

Wir, die gefangenen KämpferInnen der bewaffneten Gruppe Revolutionärer Kampf, wollen unsere Solidarität gegenüber der Genossin Andi ausdrücken, Mitglied des Revolutionären Aufbaus Schweiz und der Sektion der Roten Hilfe International, die vom Schweizer Staat der Brandstiftung angeklagt wird.

 

Jede Verfolgung gegen GenossInnen überall auf der Welt ist eine Verfolgung gegen uns alle, gegen diejenigen, die gegen Staat und Kapital kämpfen.

 

In unserem Kampf ist es wichtig, die internationale Solidarität zwischen den Kämpfenden zu entwickeln, besonders in unserer Zeit, in der der Krieg gegen das Volk, geführt von den internationalen Finanzelite, von Staaten und Regierungen, um das aktuelle kapitalistische System zu stützen, sich durch Unterdrückung und den Staatsterrorismus verschärft.

 

Die internationale Solidarität ist eine Beziehung, die nicht nur unseren Kampf verbinden und weiterführen kann, sondern die die Basis für die Entstehung einer internationalen revolutionären Bewegung sein kann, in der die Organisation im Moment wichtiger ist als nie zuvor und die von der aktuellen System-Krise profitieren kann, um zu versuchen, das kapitalistische System und den Staat zu stürzen.

 

Die internationale Solidarität ist eine unumgängliche Bedingung für die weltweite soziale Revolution.

 

Keine Verfolgung der Genossin Andi!

 

Freiheit für die gefangenen Militanten auf der ganzen Welt

 

Pola Roupa, Kostas Gournas, Nikos Maziotis

Related Posts

Grünes Licht für die Bundeswehr in Mali

Grünes Licht für die Bundeswehr in Mali

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Das Virus der Herrschaft

Das Virus der Herrschaft

GEDENKDEMONSTRATION VOM 4. DEZEMBER VERSCHOBEN

GEDENKDEMONSTRATION VOM 4. DEZEMBER VERSCHOBEN

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!