Stuttgart: Siamo tutti Adil – Gewerkschafter Adil Belakhdim für LIDL Profite ermordet!

Stuttgart: Siamo tutti Adil – Gewerkschafter Adil Belakhdim für LIDL Profite ermordet!

Dies war kein Unfall oder die Tat eines einzelnen Verrückten. Die Ermordung von Adil ist Teil einer gewalttätigen und kriminellen Kampagne gegen kämpfende Gewerkschafter, insbesondere im Logistiksektor.

Ursprünglich veröffentlicht von Indymedia DE (Tor-Adresse).

Wir haben in Stuttgart am Eingang einer LIDL Filiale mit einer Parole und einem Bild von Adil auf den Mord und die Verantwortung vom LIDL Konzern aufmerksam gemacht.

Der Mord an Adil ist kein Einzelfall, sondern schlicht ein neuer Höhepunkt einer Eskalation der organisierten Gewalt gegen SI Cobas, die sich schon seit Monaten hinzieht und nun keine Grenzen mehr kennt. Die Anklagen bei FedEx TNT (Transportunternehmen) in Piacenza, die Verhaftungen, die Haftbefehle und Geldstrafen gegen Streiks, die bewaffneten Angriffe von Leibwächtern und Streikbrechern in San Giuliano und Lodi, ganz zu schweigen von den strafenden Razzien bei Texprint vor zwei Tagen, sind Teil eines einzigen Plans, bei dem die Bosse und das organisierte Verbrechen (das riesige Geschäfte in der Logistik macht) vereint und konzentrisch vorgehen, um die Streiks der Arbeiter gegen die Ausbeutung und zur Verteidigung der im Laufe der Jahre errungenen Errungenschaften mit Gewalt zu zerschlagen.

Mehr Informationen zum Streik in der Logistikbranche und dem Mord an Adil auf Labournet

Hoch die internationale Solidarität!
Siamo tutti Adil

Solidarity, 22. Juni, 2021.

https://enough-is-enough14.org/2021/06/23/stuttgart-siamo-tutti-adil-gewerkschafter-adil-belakhdim-fuer-lidl-profite-ermordet/#more-15383

Related Posts

„Solidarität ist der Hammer“ – Freiheit für Lina!

„Solidarität ist der Hammer“ – Freiheit für Lina!

CH: SOLIDARITÄT MIT DEN VIER ANGEKLAGTEN IM «KILL ERDOGAN PROZESS»

CH: SOLIDARITÄT MIT DEN VIER ANGEKLAGTEN IM «KILL ERDOGAN PROZESS»

Türkei: Ausverkauf durch Metallgewerkschaften führt zu wilden Streiks

Türkei: Ausverkauf durch Metallgewerkschaften führt zu wilden Streiks

Hamburg: Erneute Einschränkungen des Demonstrationsrechts

Hamburg: Erneute Einschränkungen des Demonstrationsrechts