Ukraine: Dem können wir uns nur anschließen, stoppt die Verfolgung von Linken!

Ukraine: Dem können wir uns nur anschließen, stoppt die Verfolgung von Linken!

KJÖ – Kommunistische Jugend Österreichs

Am 6. März wurden unsere Genossen Mikhail und Aleksander Kononovich in der Ukraine verhaftet. Die Brüder sind Mitglieder unserer ukrainischen Schwesterorganisation, der Komsomol Ukraine (Leninistischer Kommunistischer Jugendverband). Ihnen wird vorgeworfen russische Spione zu sein. Am Wochenende hat uns die Nachricht erreicht, dass die Genossen am Leben sind, jedoch schwer misshandelt und gefoltert wurden. Die Verfolgung von Kommunist:innen und Linken in der Ukraine erreicht hiermit neue Dimensionen. Der faschistische Terroranschlag von Odessa 2014, in dem mindestens 42 Antifaschist:innen ermordet wurden, bleibt bis heute unbestraft. Die Kommunistische Partei ist schon seit langem illegalisiert. Trotz alledem versuchen westliche Medien und Regierungen uns weiszumachen, die Ukraine sei ein demokratischer Musterstaat.
Wir fordern die Intensivierung von Friedensverhandlungen und ein Ende des Krieges. Wir stellen uns deutlich gegen Waffenlieferungen in Kriegsgebiete. Wir fordern die sofortige Freilassung der Kononovich-Brüder und ein Ende der Verfolgung von Linken in der Ukraine. Um uns mit den verhafteten und misshandelten Genossen zu solidarisieren, haben wir Briefe an die ukrainische Botschaft in Wien geschickt und unsere Forderungen dargelegt. Hoch die internationale Solidarität! #FreeKononovich

https://www.facebook.com/roterahh/?ref=page_internal

Related Posts

DD:Rassistische Schließer vor dem Amtsgericht verurteilt.

DD:Rassistische Schließer vor dem Amtsgericht verurteilt.

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein

MÖRDERISCHE ABSCHOTTUNG: Mord im EU-Auftrag

MÖRDERISCHE ABSCHOTTUNG: Mord im EU-Auftrag