ANWALTSBÜRO DES VOLKES: UNSERE MANDANTIN SIBEL BALAC MUSS SOFORT FREIGELASSEN WERDEN!

ANWALTSBÜRO DES VOLKES: UNSERE MANDANTIN SIBEL BALAC MUSS SOFORT FREIGELASSEN WERDEN!

Unsere Mandantin, die Lehrerin Sibel BALAC, begann ihr Todesfasten am 19. Dezember 2021 mit den Forderungen “Das Recht auf einen fairen Prozess, die Freilassung kranker Gefangener und die Beendigung der Rechtsverletzungen in den Gefängnissen”.

Heute befindet sich unsere Mandantin am 266. Tag ihres Todesfastens. Sibel BALAC hat mehr als die Hälfte ihres Körpergewichts verloren und ist unter 41 Kilogramm gefallen. Schon allein diese Situation bedeutet, dass Sibels Gesundheit irreparabel geschädigt wurde.
Neben dem Gewichtsverlust leidet Sibel BALAC an Herzschmerzen, Gehschwierigkeiten, Wunden im Mund, Verbrennungen an Händen und Füßen aufgrund von Nervenschädigungen sowie an zuckenden Wunden an verschiedenen Körperstellen. Die Gehbehinderung unserer Mandantin macht die Benutzung eines Rollstuhls erforderlich.

Diese verheerenden gesundheitlichen Folgen für Sibel BALAC machen es für unsere Mandantin unmöglich, unter den Haftbedingungen zu bleiben. Aus diesem Grund wurde am 6. September 2022 bei der Generalstaatsanwaltschaft Ankara ein Antrag auf Haftaufschub gemäß Artikel 16 des Gesetzes Nr. 5275 gestellt.
Sibel BALAC, die im geschlossenen Frauengefängnis von Sincan inhaftiert war, wurde am 7. September 2022 in das Bildungs- und Forschungskrankenhaus von Ankara Diskapi Yildirim Beyazit verlegt, um zu untersuchen, ob ihr Gesundheitszustand für einen Verbleib im Gefängnis geeignet ist.
Unsere Mandantin befindet sich seit dem 7. September in der Gefangenenabteilung im Nebengebäude des Diskapı-Krankenhauses.

Seit Mittwoch, dem 7. September, hatten wir nur ein einziges Anwaltsgespräch mit unserer Mandantin. Da der zuständige Staatsanwalt nicht erreicht werden konnte, wurde unser Antrag auf einen Anwaltsbesuch nur einmalig angenommen. Es ist nicht hinnehmbar, dass wir unsere Mandantin mit Erlaubnis der Staatsanwaltschaft treffen müssen, wenn sie im Krankenhaus liegt, während sie selbst im Gefängnis ohne zeitliche Begrenzung während der Arbeitszeiten einen Anwalt sehen durfte. Diese Rechtswidrigkeit muss sofort beendet werden, unser Besuch bei unserer Mandantin muss gewährt werden!

Die Probleme, die unsere Mandantin im Krankenhaus erlebt, beschränken sich nicht auf die Verhinderung des Anwaltsbesuchs. Mutter Nuray BALAC, die am 9. September als Begleiterin an die Seite von Sibel genommen wurde, erklärt, dass die Bedingungen, unter denen Sibel festgehalten wird, sehr schlecht seien und dass sich dies sehr negativ auf Sibels Gesundheit auswirken würde.
Die Gefängnisabteilung, in der Sibel festgehalten wird, befindet sich im Erdgeschoss und hat keine Fenster/Belüftung. Die Toilette auf der Station ist vernachlässigt und schmutzig, so dass die gesamte Station nach Toilette riecht. Für Sibel, die im angelangten Stadium ihres Todesfastens höchst geruchs-, licht- und temperaturempfindlich ist, erschwert dieser Geruch die Aufnahme von Flüssigkeiten und Zucker, die sie aufgrund ihrer Wunden im Mund ohnehin nur schwer zu sich nehmen kann. Sibel und ihre Mutter geben an, dass es auf der Station sehr schwierig ist, zu atmen.

Es wurden und werden noch zahlreiche Untersuchungen durchgeführt, auf welche sich, so heißt es, der Bericht über die Haftfähigkeit von Sibel stützen wird.

Diese Untersuchungen, die an unserer Mandantin durchgeführt werden, wobei davon auszugehen und auch mit bloßem Auge zu erkennen ist, dass sie nicht im Gefängnis bleiben kann, haben sie erschöpft und werden zu einer Qual.

Jeder Tag, den Sibel im Krankenhaus verbringt, während sie dahinschmilzt, hinterlässt irreversible Schäden an Sibels Körper. Sibel BALAC kann weder im Gefängnis noch im Krankenhaus bleiben.
Die Gesundheitsbehörde des Diskapi Yildirim Beyazit Bildungs- und Forschungskrankenhauses sollte einen Bericht über die Haftunfähigkeit von Sibel BALAC erstellen, ohne noch mehr Zeit zu verlieren, und die Staatsanwaltschaft sollte sofort eine Entscheidung für die Freilassung unserer Mandantin treffen.

Lasst Sibel Balaç sofort frei!

Anwaltsbüro des Volkes

Gürsel Mahallesi Kumlu Sokak No: 1/10

Kagithane/istanbul

E-Mail: halkinhukuk@gmail.com
Tel./Fax: O 212 296 31 59

Related Posts

2 Grup Yorum-Mitglieder befinden sich seit 10 Tagen im Hungerstreik

2 Grup Yorum-Mitglieder befinden sich seit 10 Tagen im Hungerstreik

WEG MIT DEM PARAGRAPHEN 129, 129A und 129B StGB!

WEG MIT DEM PARAGRAPHEN 129, 129A und 129B StGB!

#b1010 Free #LeonardPeltier – #FreeThemAll !

#b1010 Free #LeonardPeltier – #FreeThemAll !

Solidarität mit Rainer Loehnert

Solidarität mit Rainer Loehnert