Belgien: Rund 20 Festnahmen bei einer pro-palästinensischen Aktion

Demonstranten blockierten ab 7 Uhr morgens die Zufahrt zur Firma OPI Sensor Systems in Oudenaarde. Das Unternehmen gehört zum israelischen Rüstungskonzern Elbit Systems, der unter anderem Drohnen und militärische Bodenausrüstung für die israelische Armee sowie Überwachungsmaterial für die Mauer im Westjordanland liefert. Die örtliche Polizei traf vor Ort ein und forderte die Demonstranten auf, das Gelände innerhalb einer Stunde zu verlassen, wurde jedoch abgewiesen. Gegen Mittag griff die Verstärkung der Bundespolizei (darunter das Anti-Lock-on-Team, eine Autopumpe und der Zellenbus) ein, um die Aktion zu beenden. Etwa 20 Demonstranten, d. h. die Hälfte der Teilnehmer, wurden abgeführt. Es wurden auch Protokolle erstellt. Die begonnenen Demonstranten werden nun (16:30 Uhr) tröpfchenweise wieder freigelassen.
EDIT (17:20 Uhr): Alle sind freigelassen worden.

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

https://secoursrouge.org/belgique-une-vingtaine-darrestations-lors-dune-action-pro-palestinienne/