CARLO VIVE!

CARLO VIVE!

Heute vor 21 Jahren starb unser aller Genosse Carlo Giuliani. Der 23-jährige Aktivist wurde von einem 19-jährigen Bullen bei den G8 Protesten in Genua 2001 kaltblütig erschossen.
Unter den Motto „Ihr G8, wir 6 Milliarden“ versammelten sich mehr als 300.000 Aktivisten in Genua. Um den Protest in Schacht zu halten, hatte Italiens Regierung unter Silvio Berlusconi mehr als 20.000 Bullen
in Genua eingesetzt.
Italiens Staatsmacht wollte den Protest mit voller Härte zerschlagen, brach dafür systematische Gesetze und setzte systematisch die Grundfreiheit außer Kraft.
Die Staatsmacht Italiens entfesselte zwei Tage lang eine Gewaltorgie.
Was daraus resultierte war eine Toter: Carlo Giuliani, Hunderte teils Schwerverletzte & willkürliche Inhaftierte. Am Schluss folgte noch der brutale Sturm auf die Sculo Diaz, einer Schule, welche den
Protestierenden einen Schlafplatz bot. Dort wurden viele Menschen schwer verletzt, inhaftiert und gefoltert.
Carlo Giuliani starb, da er für eine Klassenlosegesellschaft kämpfte.
Sein Mörder wurde freigesprochen.
Carlo Giuliani – wir werden dich nie vergessen und dich immer in unseren Kämpfen erwähnen!
ACAB!

carlogiuliani #carlovive #ripcarlogiuliani #genua

genova #trainwriting #graffiti #graffitiitalia

file:///C:/Users/wolf/Downloads/CARLO%20VIVE!%20Heute%20vor%2021%20Jahren%20starb%20unser…%20-%20Infoladen%20bleibt%20_%20Facebook.pdf

Related Posts

Wien:Für die Freiheit!

Wien:Für die Freiheit!

Grup Yorum tritt auf dem  Strassenfest in HH-St.Pauli am 27.August auf

Grup Yorum tritt auf dem Strassenfest in HH-St.Pauli am 27.August auf

Solidarität mit Abdullah Ö. beim Prozess in Frankfurt

Solidarität mit Abdullah Ö. beim Prozess in Frankfurt

Ein weiterer revolutionärer politischer Gefangener in der Türkei hat ein Todesfasten ausgerufen!

Ein weiterer revolutionärer politischer Gefangener in der Türkei hat ein Todesfasten ausgerufen!