Dan Berger über pol.​ Gefangene, Massenin​haftierung und die „​Decarceration-Bewegu​ng“ der USA​

Im Januar 2013 fanden in Berlin, Stuttgart, Frankfurt Am Main und Hamburg vier Veranstaltungen mit dem Anti-Knast Aktivisten statt. Insgesamt nahmen ca. 800 Menschen daran teil. Hier ein Video-Veranstaltungsmitschnitt in dt/engl Sprache mit Dan Berger überpolitische Gefangene, Masseninhaftierung und die „Decarceration-Bewegung“ der USA.

http://www.youtube.com/watch?v=P8CT1742SpY&feature=youtu.be

Dan Berger berichtete zunächst über die sozialen und revolutionären
Kämpfe der 1960er und 1970er in den USA. Seit der gewaltsamen
Zerschlagung dieser Bewegungen durch FBI und Justiz gibt es sehr viele
politische Langzeitgefangene. Dan Berger beschrieb den darauf folgenden Einstieg der US Behörden in die Masseninhaftierung, der sich am stärksten gegen die Communities richtete, die sich vorher an den
Aufständen beteiligt hatten. Mit der industriellen Ausbeutung der
Gefangenen und der Privatisierung des ehemals staatlichen
Justizvollzuges ist inzwischen die größte Gefängnispopulation der Welt
entstanden. 1/4 aller Gefangenen weltweit sitzen derzeit in den USA ein
und werden im Gefängnisindustriellen Komplex

Seit einigen Jahren hat in den USA eine Kampagne zur „de-carceration“,
auf deutsch „De-Haftierung“ begonnen, die sich für die Freiheit aller
Gefangenen einsetzt und dabei sowohl in Organisierung als auch Mitteln an den Erfahrungen der Black Power Bewegung orientiert.

Unterstützt wurde Dan Berger dabei durch Beiträge von vier politischen
Langzeitgefangenen, die ihre Sicht zum Thema beisteuerten: Mumia
Abu-Jamal (ehemals BPP, Journalist, seit 1981 inhaftiert), Sundiata
Acoli (ehemals BPP und BLA, seit 1973 inhaftiert), David Gilbert
(ehemals WU, seit 1981 inhaftiert) und Oscar Lopez Rivera
(puerto-rikanischer Widerstand, seit 1981 inhaftiert).

Hier könnt ihr einen vollständigen englisch/deutschen Mitschnitt von
einer der Veranstaltungen aus dem Saal des Exzess in Frankfurt Am Main sehen, in dem auch ein Vertreter von Tokata e.V. über den indigenen Widerstand und die aktuelle Situation von Leonard Peltier berichtet. Die Dauer der Veranstaltung beträgt knapp 1 3/4 Stunden.

weitere Informationen zu den Vorträgen und der Rundreise von Dan Berger unter http://dragons.blogsport.de/

Demnächst wird es weitere Mitschnitte, diesmal mit Grußbotschaften von den beteiligten Gefangenen auf der Rosa-Luxemburg- Konferenz in Berlin geben.

Bisher sind auch schon zwei kurze Videos von dieser Tour veröffentlicht
worden:

RLK+2013: Mumia Abu-Jamal speaking in Berlin, introduced by supporter
https://www.youtube.com/watch?v=3VS7wuEt9PY

Indigener Widerstand+Leonard Peltier
https://www.youtube.com/watch?v=P8CT1742SpY

Related Posts

Sol Rojo: Lasst uns mit Entschlossenheit die rote Fahne des Genossen Ernesto Sernas García erheben!

Sol Rojo: Lasst uns mit Entschlossenheit die rote Fahne des Genossen Ernesto Sernas García erheben!

Grup Yorum tritt auf dem  Strassenfest in HH-St.Pauli am 27.August auf

Grup Yorum tritt auf dem Strassenfest in HH-St.Pauli am 27.August auf

Solidarität mit Abdullah Ö. beim Prozess in Frankfurt

Solidarität mit Abdullah Ö. beim Prozess in Frankfurt

Ein weiterer revolutionärer politischer Gefangener in der Türkei hat ein Todesfasten ausgerufen!

Ein weiterer revolutionärer politischer Gefangener in der Türkei hat ein Todesfasten ausgerufen!