Demonstration der Kampagne Halim Dener „Kämpfe verbinden! – Im Gedenken an Halim Dener zum 30. Todestag“; Samstag, 06.07.2024, Auftakt um 13H, Steintorplatz, Hannover

FREIHEIT FÜR ALLE LINKSPOLITISCHEN GEFANGENEN!
POWER DURCH DIE (KNAST)MAUER, BIS SIE BRICHT!!

Gesendet: Dienstag, 02. Juli 2024 um 00:28 Uhr
Von: Nav-Dem Hannover
An: halim_dener_2024@lists.riseup.net
Betreff: [halim_dener_2024] Demonstration der Kampagne Halim Dener „Kämpfe verbinden! – Im Gedenken an Halim Dener zum 30. Todestag“; Samstag, 06.07.2024, Auftakt um 13H, Steintorplatz, Hannover
Liebe Freund:innen,

es wurden in Rahmen der Kampagne Halim Dener über 20 Informations- und Diskussionsveranstaltungen in verschiedenen Städten durchgeführt und neben der gut besuchten Konferenz am 29.06.2024 fanden auch Gedenk- und Plakatieraktionen am Todestag statt. Mittlerweile unterstützen 30 Organisationen und Initiativen den Aufruf zur Demo. Dutzende weitere Gruppen und Initiativen mobilisieren zur Demo am 06.07.2024. Aus zahlreichen Städten werden gemeinsame Anreisen mit Bussen oder Zügen geplant. Vorkontrollen, vor allem der Busse und am Hannover Bahnhof, sind möglich, werden aber bisher nicht erwartet.

Route
Auftakt der Demonstration wird um 13 Uhr in Hannover am Steintor sein, dem Ort, an dem Halim erschossen wurde. Nach der Auftaktkundgebung am Steintorplatz wird die Demonstration über
Goseriede – am Klagesmarkt bis nördlichem Klagesmarkt / Ecke Arndtstraße laufen und am türkischen Konsulat eine Zwischenkundgebung abhalten, um an Halim Dener zu erinnern.
Dann gehts weiter über Schloßwender Straße – Königsworther Platz – Königsworther Straße – Spinnereistraße – Limmerstraße – Pfarrlandstraße bis zum Halim-Dener-Platz (Rasenplatzfläche zwischen Velvetstraße, Pfarrlandstraße und Wilhelm-Bluhm-Straße). Hier auf dem Halim-Dener-Platz findet eine Abschlusskundgebung statt. Von hier aus können sich alle Teilnehmer*innen gemeinsam auf den Nachhauseweg machen.

Ziel der Demo ist es, Halim zu seinem 30. Todestag angemessen zu gedenken und die verschiedenen Kämpfe, die sich in seiner Geschichte ausdrücken, auf die Straße zu tragen.
Daher wird von der Demo keine Eskalation ausgehen und sie wird sich nicht provozieren lassen, weder von der Polizei noch von Faschistinnen und Rassistinnen.
Allerdings besteht die Kampagne entschlossen darauf, mit der Demonstration dem Anlass angemessen zu gedenken und zu demonstrieren.

EA-KONTAKT
An Tag der Demonstration wird die Nummer des Ermittlungsausschusses Hannover im Falle von Repression erreichbar sein: 0511 16 14 765 Ruft den EA an, wenn ihr Festnahmen- oder Ingewahrsamnahmen beobachtet oder davon betroffen seid. Besteht auf eurem Anruf! Teilt uns die Namen, Geburtsdaten, Meldeadressen und Staatsangehörigkeiten der Betroffenen mit, aber behaltet Namen von Beobachter*innen für euch!
Bei Polizei & Co: Keine Aussagen! Nichts unterschreiben!

Aktueller Stand der Infos zur Demo am kommenden Samstag, 06.07.2024
gibts immer hier:
https://halimdener.blackblogs.org/2024/07/01/aktuelle-infos-zur-demonstration-kaempfe-verbinden/

Mobi Video der Kampagne:
https://www.youtube.com/watch?v=P3SQDJDqCIs

Den Demoaufruf gibts hier:
https://halimdener.blackblogs.org/2024/03/08/kampagne-halim-dener/

Bericht der Konferenz vom vergangenen Samstag gibts hier:
https://halimdener.blackblogs.org/2024/07/01/bericht-der-konferenz-kaempfe-verbinden/


Kampagne Halim Dener
Gefoltert. Geflüchtet. Verboten. Erschossen.

halim.dener@riseup.net
https://halimdener.blackblogs.org/

https://www.instagram.com/kampagne_halim_dener


Demokratisches Gesellschaftszentrum der Kurd*innen in Hannover

NAV-DEM Hannover e.V.

NAV-DEM_Hannover [at] posteo.de
https://navdemhannover.blackblogs.org/

01638911292