Dienstag, 6. August, von 18 – 19 Uhr: „Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen!“

Die Sendung wird wiederholt am Donnerstag, den 8. August 11 – 12 Uhr.

www.radioflora.de

In der August-Ausgabe gibt es folgende Beiträge:

– Zu den 6 Festnahmen von Mitgliedern der Anatolischen Föderation wegen § 129b in   der BRD und Österreich;

– Zu den Razzien wegen § 129 am  22. Mai in drei Städten;

– Telefonat mit der Gefangenen Andrea Stauffacher aus der Schweiz;

– Vor 20 Jahren wurde Wolfgang Grams erschossen;

Zu den Themen:

– Zu den 6 Festnahmen von Mitgliedern der Anatolischen Föderation wegen § 129b in der BRD und Österreich:
die Anatolische Föderation ist wieder einmal im besonderen Maße von Repression betroffen. Europaweit kam es am 26.06. in der BRD, Österreich, Niederlande und Belgien zu über 20 Razzien, welche durch den Paragraphen 129b legitimiert werden.
4 dieser Gefangenen in der BRD sind  totalisoliert. In Österreich droht den 2 Inhaftierten  die Auslieferung nach Deutschland.  
political-prisoners.net

– Zu den Razzien wegen § 129 am 22. Mai in 3 Städten:
betroffen waren am 22. Mai  9 Menschen aus Berlin, Magdeburg und Berlin, denen die Mitgliedschaft und Unterstützung der RAZ (Revolutionäre Aktionszellen) bzw. der RL (Revolutionären Linken) und die Erstellung und Verbreitung der Zeitschrift „Radikal“ vorgeworfen wird.
Im Zuge der Durchsuchungen wurde einer der Betroffenen, Oliver Rast, der sich im Zusammenhang mit einer früheren Verurteilung im Offenen Vollzug befand, in die JVA Berlin Tegel und somit in den geschlossenen Vollzug verlegt.
http:// soligruppe.blogsport.eu/
– Telefonat mit der Gefangenen Andi aus der Schweiz:
Andrea  (Mitglied des Revolutionären Aufbaus und des Sekretariats der Roten Hilfe International) befindet sich seit dem 13. 5. im Knast für 17 Monate. Konkret geht es in der Verurteilung um drei militante Angriffe mit Pyrotechnik gegen Vertretungen von internationalem und schweizerischem Kapital, sowie anderer Staaten. Unterzeichnet wurden die Erklärungen, die die Aktionen begleiteten, mit „Für eine revolutionäre Perspektive!“
Sie wird im Gespräch über ihre Knasterfahrungen berichten.
Auch beteiligte sie sich an den internationalen Aktionstagen mit einem einwöchigen Hungerstreik zu Georges Ibrahim Abdallah, einem libanesischen Kommunisten. Dieser ist seit 29 Jahren in französischer Haft und wird aufgrund von Druck der USA nicht freigelassen.

http://www.aufbau.org/

Vor 20 Jahren wurde Wolfgang Grams erschossen

Am 27. Juni 1993 wurde Wolfgang Grams, Mitglied der Rote Armee Fraktion (RAF),  in Bad Kleinen erschossen. Wolfgang  wurde laut Aussagen von ZeugInnen von der GSG 9 hingerichtet.  Die RAF-Angehörige Birgit Hogefeld wurde verhaftet und erst 2011 aus dem Knast entlassen.
Dazu ein Gespräch mit  Andreas Groß, dem Anwalt der Eltern von Wolfgang Grams.

Die Sendung wird wiederholt am Donnerstag, den 8. 8., von 11 – 12 Uhr.

Related Posts

Grup Yorum tritt auf dem  Strassenfest in HH-St.Pauli am 27.August auf

Grup Yorum tritt auf dem Strassenfest in HH-St.Pauli am 27.August auf

Solidarität mit Abdullah Ö. beim Prozess in Frankfurt

Solidarität mit Abdullah Ö. beim Prozess in Frankfurt

Ein weiterer revolutionärer politischer Gefangener in der Türkei hat ein Todesfasten ausgerufen!

Ein weiterer revolutionärer politischer Gefangener in der Türkei hat ein Todesfasten ausgerufen!

Winti/BS: Kleisterprozess VERSCHOBEN !

Winti/BS: Kleisterprozess VERSCHOBEN !