[Hamburg] Mobi- und Infoveranstaltung zum Antirepressions-Aktionstag am 22.3.2014 in Berlin

[Hamburg] Mobi- und Infoveranstaltung zum Antirepressions-Aktionstag am 22.3.2014 in Berlin

Aktuell gibt es in Berlin mehrere Ermittlungsverfahren gegen Strukturen, denen staatsfeindliche Betätigungen vorgeworfen werden. Dabei setzen die Behörden massiv auf Telekommunikationsüberwachung, Observation und geheimdienstliche Spekulationen. Im Grunde sind diese Mittel bekannt.

Um die aktuelle Praxis aus der Abstraktion zu holen, wollen wir einige Erkenntnisse aus den Ermittlungsakten teilen. Daraus folgen Schlüsse für Gegenmaßnahmen, die es zu verbreiten gilt. Gerade in Zeiten, wo viele unerfahrene Leute sich Bewegungen anschließen kann das eine Grundlage für Kontinuität und Aufschwung sein.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Mobilisierung zum Antirepressions-Aktionstag am 22. März in Berlin organisiert. Nach zahlreichen Razzien und Verfahren hat sich dazu letztes Jahr ein breites Bündnis linksradikaler und anarchistischer Gruppen und Einzelpersonen zusammengefunden um sich der Repression entgegenzustellen. Wir werden über den aktuellen Stand der Planung berichten und hoffen auf massenhafte Beteiligung.

Antirepressions-Aktionstag 22.3.14 Berlin
Sicherheitsarchitekturen einstürzen!
Aufstandsbekämpfung bekämpfen!
Überwachungsstaaten auflösen!

Zeit & Ort:

Donnerstag, 30.01.14, ab 19:00 Uhr

Rote Flora am Schulterblatt 71, Hamburg

Related Posts

Albert Woodfox, Veteran der Angola Three, ist tot

Albert Woodfox, Veteran der Angola Three, ist tot

PM: ERFOLGREICHE BLOCKADE DES HAMBURGER HAFENS +++ POLIZEIGEWALT BEI RÄUMUNG

PM: ERFOLGREICHE BLOCKADE DES HAMBURGER HAFENS +++ POLIZEIGEWALT BEI RÄUMUNG

ANTIRASSISTISCHE  INITIATIVE  e.V.

ANTIRASSISTISCHE INITIATIVE e.V.

Terminänderung im 129b-Prozess gegen Merdan K.

Terminänderung im 129b-Prozess gegen Merdan K.