HH: Beitrag für die Kundgebung gegen das iranische Regime für den 14.Januar

HH: Beitrag für die Kundgebung gegen das iranische Regime für den 14.Januar

Liebe Hamburger Bürgerinnen und Bürger
Das kapitalistische Regime der Islamischen Republik Irans ist das blutrünstigste faschistische Regime der heutigen Welt.

Während der 44-jährigen Herrschaft dieses Regimes wurden Zehntausende von Menschen Scharfschützenkommandos oder Ausführung Seilen ausgeliefert. Tausende Menschen gelten als vermisst und Tausend weitere sind aufgrund der unerträglichen Haftbedingungen an unheilbaren Krankheiten in “Freiheit“ gestorben.

Die Beziehung der herrschenden Bourgeoisie zu den Menschen des Irans ähneln der Beziehung einer Invasionsmacht zu unserem Land: Sie schaffen Unordnung, rauben den Reichtum der Gesellschaft aus, verhindern jeden positiven Fortschritt, töten die Menschen, und zerstören das Land und die Natur.
Diese Politik und Praxis hat das Leben der Arbeiter und Werktätigen nicht an die Armutsgrenze, sondern an die Todesgrenze gebracht. Diese Politik und Praxis hat Armut, Krankheit, Sucht, Prostitution und alle möglichen sozialen Probleme verursacht und das Leben unter diesem faschistischen Regime für die Arbeiter und andere unterdrückte Klassen unmöglich gemacht.
Aufgrund dieser unerträglichen wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen erfasste die Bewegung fortschrittlicher Arbeiter, Werktätigen und Freiheitssuchender mit dem Anlass der Ermordung, Mahsa Amini, wie einen Vulkan 185 Städte des Irans.

Diese tiefgreifende und verbreitete Bewegung erschütterte nicht nur das kapitalistische Regime des Irans, sondern auch das kapitalistische Weltsystem. Die Arbeiter und Werktätigen der meisten Länder haben die Kämpfe des iranischen Volkes mit allen Mitteln unterstützt.
Kapitalistische und imperialistische Regierungen wie USA, die Staaten, Chinas und Russlands arbeiten daran, dieses Regime zu stabilisieren.
Jetzt droht Tausenden von politischen Gefangenen der jüngsten Bewegung, die Hinrichtung. Das mörderische Regime des Irans ist entschlossen, die politischen Gefangenen des Landes zu vernichten. Wir fordern von allen Freiheitssuchenden und fortschrittlichen Organisationen und Kräften auf internationaler Ebene, das faschistische Regime im Iran zu verurteilen und gegen die Hinrichtung von Gefangenen dieses Landes zu kämpfen.
Nieder mit dem kapitalistisch islamischen Regime im Iran

Freiheit für die politischen Gefangenen
Nieder mit dem Faschismus.
Nieder mit dem Imperialismus
Es lebe der Sozialismus
Hoch die internationale Solidarität.

Der Rat der Unterstützung der revolutionären Kämpfe des Volkes Irans

Related Posts

Kurdischer Aktivist Sabri Ç. nach Deutschland ausgeliefert

Kurdischer Aktivist Sabri Ç. nach Deutschland ausgeliefert

Hamburg: Kundgebung gegen die Aggression gegen Palästina

Hamburg: Kundgebung gegen die Aggression gegen Palästina

04.02, Berlin: Demo – Verteidigung des palästinensischen Volkes und der Gefangenenbewegung

04.02, Berlin: Demo – Verteidigung des palästinensischen Volkes und der Gefangenenbewegung

16.2.23: Feindbild Links

16.2.23: Feindbild Links