Kurzbericht vom 4. Prozesstag gegen Gülaferit Ünsal

+++Eine Kontaktperson des BKA in Griechenland ist als Zeuge geladen+++Es fand ein Informationsaustausch mit griechischer Staatsschutzbehörde statt, doch er beherrscht selber griechisch nicht verhandlungssicher und kann keine Aussagen machen das seine Informationen nicht vom „Hörensagen“ der griechischen Beamten stammen+++Eine Inaugenscheinnahme von Bildern aus Asylakten welche

angeblich Gülaferit zeigen findet statt+++Material über eine Frau welche in Folge einer fehlgeschlagenen Aktion der DHKP-C starb wurde ohne direkten Bezug zu Gülaferit Ünsal ins Verfahren eingeführt+++Nach der Mittagspause berichtet ein Sachverständiger für Daktyloskopie des BKA über sein Gutachten zur angeblichen Übereinstimmung der Fingerabdrücke von Gülaferit Ünsal und einer Asylsuchenden (siehe Bericht vom 1. Prozesstag) +++Die Anwälte legen Wiederspruch gegen die gestrige Einführung von Material über eine weitere Aktion der DHKP-C ins Verfahren ein.+++Die Verteitigung beklagt das sie in der Mittagspause erstmalig durch bürokratische Massnahmen behindert wurde Kontakt zu Gülaferit Ünsal aufzunehmen+++

Ein ausführlicher Bericht folgt morgen. Der nächster Prozesstag ist der 15.8.12

Related Posts

Internationale Woche der Solidarität mit anarchistischen Gefangenen 2022 // 23. – 30. August

Internationale Woche der Solidarität mit anarchistischen Gefangenen 2022 // 23. – 30. August

Neu erschienen: Gefangenen-Info

Neu erschienen: Gefangenen-Info

Indien: Feier zur Woche der Märtyrer

Indien: Feier zur Woche der Märtyrer

Weltweiter Drogenkonsum steigt in Krisenzeiten an

Weltweiter Drogenkonsum steigt in Krisenzeiten an