(Linksunten) Hausdurchsuchung gegen Radio Dreyeckland

(Linksunten) Hausdurchsuchung gegen Radio Dreyeckland

Heute morgen wurden Räumlichkeiten von Redakteuren des freien Senders Radio Dreyeckland und die Räumlichkeiten des Radios im Grethergelände durchsucht.

In den frühen Morgenstunden des 17. Januar wurde der Radiosender RDL und Wohnungen von Redakteuren in Freiburg durchsucht. Hintergrund ist eine Verlinkung des vom BMI 2017 verbotenen linksradikalen Medienportals linksunten.indymedia.org

Es wurden Datenträger beschlagnahmt. Die Redaktion soll gegen das Vereinigungsverbot verstoßen haben. Ein Beispielloser erneuter Angriff auf die Medien- und Pressefreiheit in der BRD.

Hört die aktuellen Infos im livestream unter www.rdl.de oder auf 102,3 mhz in Freiburg

Freiheit für Linksunten!

Sendet, macht, hört freies Radio!

Solidarität mit Radio Dreyeckland!

https://de.indymedia.org/node/252561

Related Posts

Kundgebung in Hamburg für die Freilassung von Ahmad Sa’adat und allen palästinensischen Gefangenen

Kundgebung in Hamburg für die Freilassung von Ahmad Sa’adat und allen palästinensischen Gefangenen

Mörderisch hohe Profite: Rheinmetall-Chef will mehr Tempo bei der Aufrüstung

Mörderisch hohe Profite: Rheinmetall-Chef will mehr Tempo bei der Aufrüstung

ALFREDO COSPITO UND DER UNTERGEHENDE PALAST

ALFREDO COSPITO UND DER UNTERGEHENDE PALAST

POLIZEIGEWALT IN DEN USA

POLIZEIGEWALT IN DEN USA