Pressemitteilung von Sibel, Gökhan und Ileri

Pressemitteilung von Sibel, Gökhan und Ileri

An die Presse und unsere Völker

WIR SIND KEINE OPFER,
WIR SIND SIEGER!

DENN WIR SIND NICHT KRIMINELL, SONDERN REVOLUTIONÄR!

WIR WERDEN WEITER FÜR EIN FAIRES VERFAHREN UND FÜR UNSERE RECHTE KÄMPFEN!

Es gibt nun einen weiteren Sieg in der Geschichte des Kampfes der Völker der Türkei und der Welt.

Als Revolutionäre in der Türkei haben wir mit dem Todesfastenwiderstand und dem Kampf rund um diesen Widerstand einen weiteren Sieg errungen.

Wir haben unseren Widerstand für Gerechtigkeit am 19. Dezember 2021 begonnen und ihn Schritt für Schritt zum Sieg geführt. Am 17. Oktober 2022 konnten wir schließlich unseren politischen Sieg verkünden. Unser Widerstand hat seinen politischen Sieg errungen. Unser Sieg und seine konkreten Antworten im Leben haben eine Kraft und eine Mission, die den Weg für den Gerechtigkeitskampf unserer Völker ebnen. Das unveränderliche Gesetz des Klassenkampfes hat sich im Leben erneut bewährt und demonstriert: Die Völker haben keine andere Wahl, als Widerstand zu leisten und für ihre Rechte zu kämpfen. Die Belohnung für den Widerstand ist der Sieg.

Wir haben Widerstand geleistet und gewonnen…
Wir haben für unser Recht auf ein faires Verfahren, für unsere Rechte, die uns in den Gefängnissen entwendet wurden, für das Recht der kranken Gefangenen auf Gesundheitsversorgung, Behandlung und Leben gekämpft und gesiegt.

Wir waren erfolgreich…
Wir leisteten nicht nur Widerstand für das Recht auf ein faires Verfahren und für unsere anderen Rechte. Wir haben mit unserem Widerstand und politischen Sieg einen ideologischen Sieg über den Imperialismus und Faschismus erreicht. Ziel des Imperialismus und Faschismus ist es, unser Recht auf Widerstand, den geringsten Gedanken und Willen zum Widerstand zu zerstören. Sie sagen, ihr könnt nicht widerstehen, ihr könnt nicht gewinnen.

Das haben wir nicht akzeptiert. Wir haben Ungerechtigkeit nicht akzeptiert, wir haben uns nicht daran gewöhnt. Auch um zu verhindern, dass unsere Völker sich daran gewöhnen und als Normalität betrachten, haben wir den Widerstand gegen den Tod aufgenommen, wie es bereits mehrmals in der Geschichte geschehen ist. Wir waren uns dieses Sieges sicher. Und wir sind an diesem siegreichen Ende angekommen, von dem wir überzeugt waren und an das wir glaubten.

Und mit unserer wachsenden Überzeugung und Gewissheit können wir sagen:

DER FASCHISTISCHE STAAT KANN UNS NICHT VERURTEILEN.

WIR HABEN UNSERE RECHTMÄSSIGKEIT BEWIESEN, UNSERE KÖRPER DIENTEN
ALS BEWEIS.

WIR SIND KEINE OPFER,
WIR SIND SIEGER!

WIR KÖNNEN AUCH DEN IMPERIALISMUS BESIEGEN!

ES LEBE DER WIDERSTAND
ES LEBE DER SIEG!

Genau, wir haben gesagt und sagen weiterhin, dass der faschistische Staat kein faires Verfahren gewährleisten kann.

Denn;

UNSERE UNSCHULD WIRD BEWIESEN, WENN SIE UNS EIN FAIRES VERFAHREN ZUGESTEHEN.

  • IHRE TERRORDEMAGOGIEN WÜRDEN ZUSAMMENBRECHEN.
  • REVOLUTIONÄRE, DIE GEGEN DEGENERATION KÄMPFEN,
    WÜRDEN ALS VOLKSHELDEN DASTEHEN.
  • SIE KÖNNEN KEINEN EINZIGEN REVOLUTIONÄR VERHAFTEN UND VERURTEILEN.

Deshalb erklären sie uns zu Terroristen und terrorisieren unseren Kampf. Mit unserem Widerstand und unserem Sieg HABEN WIR DIE TERRORDEMAGOGIE DES FASCHISMUS ÜBERWUNDEN, WIR HABEN GEZEIGT, WARUM DER FASCHISMUS KEINE FAIREN VERFAHREN GEWÄHRLEISTEN KANN, WIR HABEN UNSERE KÖRPER ALS BEWEISMITTEL EINGESETZT UND HATTEN ERFOLG.

1) Recht auf Widerstand…
2) Legitimität…

Der einzige Weg der Völker in der Türkei und weltweit, um sich dem Faschismus
und Imperialismus WIDERSETZEN und
ihn ZURÜCKDRÄNGEN zu können, ist der WIDERSTAND. Und um Widerstand leisten zu können benötigen wir diese beiden grundlegenden Dynamiken. Mit dem Recht auf Widerstand und der Legitimität können wir widerstehen und gewinnen, indem wir jedes Risiko auf uns nehmen.

Sie können die Frage nach einem fairen Verfahren nicht länger von der Hand weisen. So sehr, dass sie Gökhan Yıldırım, den sie zu 46 Jahren Haft verurteilten,
nicht länger im Gefängnis halten konnten. Ebenso wie Sibel und Ileri…

Sie können das Problem der kranken Gefangenen nicht länger leugnen. So sehr, dass das Ministerium heute angekündigt hat, ein Rundschreiben für ein Problem vorzubereiten, dessen Existenz sie bis gestern noch negiert haben.

Und wir sind heute draußen. Viele unserer Freunde sind jetzt auch endlich mit uns in Freiheit. Wir haben alle Arten der legalen und illegalen Tyrannei mit dem Widerstand neutralisiert. Wir haben Ergebnisse erzielt und wir erzielen weiterhin Ergebnisse.

Das haben wir mit unserem TODESFASTEN erreicht. Todesfasten bedeutet „Ihr könnt uns nicht in die Knie zwingen“. Von der Geschichte bis hin in die Gegenwart hat sich das Todesfasten als mächtige Waffe und eine effektive Form des Kampfes in den Händen der Völker bewährt.

Todesfasten steht für die Suche nach Gerechtigkeit und die Verteidigung der eigenen Rechte bis zum Tod. Als Völker, die heute mit der Realität des Imperialismus und Faschismus konfrontiert sind, haben wir unzählige Gründe, uns für unsere Rechte und unser Leben zu widersetzen. Und wir haben unzählige Formen des Widerstands. Das Todesfasten drängt sich in der heutigen Welt auf. Es ist der Weg, Angriffe abzuwehren, unsere Rechte zu schützen und zu fördern.

Daher können wir ganz klar sagen:
Ihr Gefangenen drinnen und unsere Menschen draußen;
Leistet Widerstand…
Kämpft…
BEGEBT EUCH INS TODESFASTEN…

Todesfasten bedeutet, die Rechte, das Leben, die Zukunft und gleichzeitig das Recht auf Widerstand unserer Völker mit allen Mitteln zu verteidigen.

Das Todesfasten ist in der gegenwärtigen Phase zum Überlebensweg geworden.
Wir werden für das Recht auf ein faires Verfahren und für unsere Rechte kämpfen. Wir werden die positiven Ergebnisse, die wir mit dem Todesfasten geschaffen haben, weiterhin vervielfachen.

Der Faschismus kann uns nicht anklagen. Wir werden den Faschismus anklagen. Denn, wir sind es die im Recht und legitim sind, der Faschismus ist schuldig.

WIR WERDEN DEN FASCHISMUS JETZT
SO ANKLAGEN, WIE WIR DIE NAZIS IN NÜRNBERG, DEM ERSTEN GERICHTSHOF FÜR KRIEGSVERBRECHER, ANGEKLAGT HABEN.

DIE EHRE, DEN FASCHISMUS ZU BESIEGEN, GEBÜHRT NUR DEN SOZIALISTEN.

Schlussfolgernd;

Unser Sieg gehört unserem Volk und allen Völkern der Welt. Wir sind jetzt stärker im Kampf für Brot, Gerechtigkeit und Freiheit.

Die Kraft unseres Sieges wird sich auch
bei den neuen Widerständen zeigen.

Mit dieser Kraft werden wir neue Siege erringen. Wir werden gemeinsam ein gerechtes Leben schaffen.

13.11.2022

Todesfasten-WiderstandskämpferInnen

Sibel Balac

Gökhan Yilidirim

Ileri Kizilaltun (ehemaliger, krebskranker)

Related Posts

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Dezember 2022 bei Radio Flora

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Dezember 2022 bei Radio Flora

Aufruf der Anti-Imperialistischen Front: Beteiligen wir uns am Twitter-Sturm für die 11 Revolutionäre aus der Türkei, die in Griechenland inhaftiert sind

Aufruf der Anti-Imperialistischen Front: Beteiligen wir uns am Twitter-Sturm für die 11 Revolutionäre aus der Türkei, die in Griechenland inhaftiert sind

Soli Aktion für Alfredo Cospito [Bern]

Soli Aktion für Alfredo Cospito [Bern]

Stellungnahme zu Täterschaften und Täterschutz im SAO

Stellungnahme zu Täterschaften und Täterschutz im SAO