3 Podcasts von „Wieviele sind hinter Gittern. die wir draußen brauchen!“ vom Oktober 2013

Gefangenenaufstände im Revoltejahr 1990 – ein Rückblick
Am 28. Mai 1990 sorgt eine spektakuläre Aktion zweier Gefangener der JVA Hamburg-Fuhlsbüttel (Santa Fu) für Aufsehen. Sie klettern auf das Dach der Anstalt, um die Öffentlichkeit auf ihre beschissene Situation hinzuweisen. Eine wichtige Forderung ist die nach der Schließung der Isolationsstationen … Gespräch mit Gerd vom Autonomen Knastprojekt(AKP) aus Köln
http://www.radioflora.de/contao/index.php/Beitrag/items/gefangenenaufstaende-im-revoltejahr-1990-ein-rueckblick.html

n

DNS-Entnahme bei einem Beschuldigten im „RAZ-Verfahren“

Am 22. Mai 2013 fanden in Berlin, Magdeburg und Stuttgart insgesamt 21 Hausdurchsuchungen wegen der angeblichen Bildung von Nachfolgeorganisationen der militanten Gruppe (mg),  den Revolutionären Aktionszellen – statt. Insgesamt 9 Beschuldigten wird mit Hilfe des §129 neben der Bildung der RAZ, auch die Mitarbeit an der Untergrundzeitschrift radikal vorgeworfen. Aktuell sind vor allem die Beschlüsse des Bundesgerichtshofs, DNS-Proben bei einigen der Beschuldigten zu entnehmen. Gespräch mit dem Betroffenen.
http://www.radioflora.de/contao/index.php/Beitr%C3%A4ge_und_Podcasts.html

Revisionsverfahren gegen Denis K.
Der seit mehr als 14 Monaten in Untersuchungshaft eingesperrte Deniz K. wurde Anfang Juli endlich aus der JVA Nürnberg entlassen. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe (BGH) hatte bereits Ende Juni einer Revision seiner Anwälte stattgegeben und damit ein Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth kassiert, in dem Deniz nach einer sehr fragwürdigen Beweisaufnahme nur aufgrund der Aussage zweier Polizei-Zeug*innen zu 2 ½ Jahren Jugendhaft verurteilt worden war. Jetzt muss vor einer anderen Kammer desselben Gerichts neu verhandelt werden – am 25.10. wird es aber nur noch um die „Strafzumessung“ gehen, die auch der BGH nach der dargelegten Beweislage nicht hinreichend begründet sieht. Das Revisionsverfahren gegen Deniz K. findet am 25.10.2013, 9 Uhr, Raum 619, vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth statt. Gespräch mit einem Vertreter des Netzwerkes Freiheit für alle politischen Gefangenen
http://www.radioflora.de/contao/index.php/Beitr%C3%A4ge_und_Podcasts.html

Related Posts

AKW Brokdorf: endlich Stilllegung – gut so!

AKW Brokdorf: endlich Stilllegung – gut so!

Schwerer Schlag gegen die FARC-EP, Zweites Marquetalia

Schwerer Schlag gegen die FARC-EP, Zweites Marquetalia

Young Struggle im Visier der Repression

Young Struggle im Visier der Repression

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!