Baskenland: Monsterdemonstration für die Gefangenen der ETA

Baskenland: Monsterdemonstration für die Gefangenen der ETA

Am 7. Januar versammelten sich Zehntausende Demonstranten in Bilbao, um die inhaftierten Mitglieder der ETA zu unterstützen. Die Demonstranten forderten eine Amnestie für die Gefangenen, verlangten aber auch, dass sie ihre Strafe in der Nähe ihrer Familien verbüßen können. Die Politik der spanischen Regierung besteht darin, baskische Gefangene Hunderte von Kilometern von ihrer Heimat entfernt einzusperren, was Besuche ihrer Angehörigen erschwert: Die Kinder der Gefangenen müssen Hunderte von Kilometern reisen, um nur 40 Minuten Besuchszeit zu bekommen. Nach seinem Amtsantritt im Juni 2018, einen Monat nach der Selbstauflösung der ETA, versprach der sozialistische Premierminister Pedro Sánchez, diese Politik zu ändern, doch seitdem wurden kaum Fortschritte erzielt. Im französischen Baskenland marschierten am selben Tag rund 10.000 Menschen in Bayonne.

Pays basque: Manifestation monstre pour les prisonniers d’ETA
Le 7 janvier, des dizaines de milliers de manifestants se sont rassemblés à Bilbao en soutien aux membres emprisonnés d’ETA. Les manifestants appelaient à l’amnistie pour les prisonniers, mais également réclamant qu’ils puissent accomplir leur peine près de leur famille. La politique des gouvernements espagnols est d’emprisonner les détenus basques à des centaines de kilomètres de leur région, ce qui complique les visites de leurs proches: les enfants de ces prisonniers doivent à parcourir des centaines de km pour seulement 40mn de visite. Après son arrivée au pouvoir en juin 2018, un mois après l’auto-dissolution d’ETA, le premier ministre socialiste Pedro Sanchez avait promis de revenir sur cette politique, mais peu de progrès accompli depuis. Le même jour, au pays basque français, environ 10.000 personnes ont défilé à Bayonne.

https://secoursrouge.org/pays-basque-manifestation-monstre-pour-les-prisonniers-deta/

Related Posts

Kundgebung in Hamburg für die Freilassung von Ahmad Sa’adat und allen palästinensischen Gefangenen

Kundgebung in Hamburg für die Freilassung von Ahmad Sa’adat und allen palästinensischen Gefangenen

Mörderisch hohe Profite: Rheinmetall-Chef will mehr Tempo bei der Aufrüstung

Mörderisch hohe Profite: Rheinmetall-Chef will mehr Tempo bei der Aufrüstung

ALFREDO COSPITO UND DER UNTERGEHENDE PALAST

ALFREDO COSPITO UND DER UNTERGEHENDE PALAST

POLIZEIGEWALT IN DEN USA

POLIZEIGEWALT IN DEN USA