Berlin: 10.12 – Film – „Mumia – Long Distance Revolutionary“ (OmU).

Berlin: 10.12 – Film – „Mumia – Long Distance Revolutionary“ (OmU).

Seit 1981 wird der afroamerikanische Journalist Mumia Abu-Jamal als politischer Gefangener in Pennsylvania, USA festgehalten. Dieser Film setzt sich mit den sozialen und politischen Kämpfen auseinander, in denen Mumia aufwuchs und bis heute aktiv ist.

Er zeichnet ein Bild einer Revolution, die in den USA seit Jahrzehnten mit blutiger Repression nieder gehalten wird. Trotz massiver Gegenwehr von Polizeilobbyisten wie der FOP und den Mainstream Medien ist „LDR“ 2013 einer der erfolgreichsten Dokumentarfilme in den USA gewesen und brachte Mumia Abu-Jamal zurück in das Zentrum der Auseinandersetzung um Rassismus, Masseninhaftierung und den Gefängnisindustriellen Komplex. Am 9. Dezember 2013 ist der 32. Haftjahrestag von Mumia Abu- Jamal – am 10. Dezember der Internationale Tag der Menschenrechte – „Free Mumia, free them all!“
Dieser Abend ist Teil einer gemeinsamen Reihe vom Dienstags-Kino in der Lunte, der Mumia-Hörbuch-Gruppe und dem Netzwerk für politische Gefangene.

Dienstag, 10. Dezember 2013 | 20 Uhr
Stadtteil- & Infoladen Lunte
Weisestr. 53
12049 Berlin
Nähe U-Bhf. Boddinstr. (U8)

Related Posts

Georges Ibrahim Abdallah war ein Tag im Hungerstreik

Georges Ibrahim Abdallah war ein Tag im Hungerstreik

Prozessinformation

Prozessinformation

Iran – Die Frauen an vorderster Front eines gemeinsamen Kampfes

Iran – Die Frauen an vorderster Front eines gemeinsamen Kampfes

Hamburg: Kundgebung am 3. Oktober gegen Militarismus und Kriegstreiberei

Hamburg: Kundgebung am 3. Oktober gegen Militarismus und Kriegstreiberei