Es lebe der Befreiungskampf des palästinensischen Volkes!

Es lebe der Befreiungskampf des palästinensischen Volkes!

Das palästinensische Volk kämpft seit mehr als 70 Jahren unbeugsam und heldenhaft für seine Befreiung und für das Recht auf nationale Selbstbestimmung. Zuletzt Mitte August dieses Jahres spitzte sich die Situation wieder zu, Israel bombardierte den dicht besiedelten Gazastreifen und das Westjordanland massiv, zerstörte Wohnhäuser und tötete Zivilisten. Hunderte kosteten diese Bombardements das Leben, darunter auch zahlreiche Kinder. So entfachten sich große Kämpfe der Palästinenser gegen die israelischen Streitkräfte, die auch in den letzten Wochen immer weitergingen.

Teil dieses Kampfes ist auch der politische Gefangene Georges Ibrahim Abdallah. Seit 1984 – ganze 38 Jahre – sitzt er bereits im Gefängnis in Frankreich und ist damit der längste politische Gefangene Europas. 38 Jahre, obwohl er schon 1999 aus dem Gefängnis entlassen werden sollte. Der Grund für diese enorme Haftverlängerung ist, dass Georges Ibrahim Abdallah sich nie brechen ließ und immer ein Revolutionär blieb.

Im Zuge des Aktionsmonats für seine sofortige Freilassung, der vom 22. September bis zum 22. Oktober international durchgeführt wird, rufen wir zu einer Kundgebung in Hamburg auf, um auch hier unsere Solidarität mit Georges Ibrahim Abdallah zu bekunden.

Kundgebung: Freitag, 17. Oktober 2022 | 17:00 Uhr | Steindamm Ecke Adenauerallee (Vor der Apotheke am Hauptbahnhof)

Kontakt: bgia-hh@gmx.de

Bündnis gegen imperialistische Aggression

Oktober 2022

Ergänzung:
-Veranstaltung zu Georges Ibrahim Abdallah im Rahmen des Tayad-Cafe: Donnerstag, den 6.Oktober in der B5, Internationales Zentrum Brigittenstraße 5, um 19 Uhr, St.Pauli
Es werden sprechen Aktivist:innen vom AK Palästina und Samidoun

Freiheit für Georges Ibrahim Abdallah!

Related Posts

Pola Rupa und Nikos Maziotis – Botschaft der Solidarität mit Alfredo von Mitgliedern des Revolutionären Kampfes

Pola Rupa und Nikos Maziotis – Botschaft der Solidarität mit Alfredo von Mitgliedern des Revolutionären Kampfes

Schweden liefert Kurden an Türkei aus

Schweden liefert Kurden an Türkei aus

Organisierung – Streik – Repression: Interview mit einem Arbeiter der iranischen Stahlfabrik Ahwaz

Organisierung – Streik – Repression: Interview mit einem Arbeiter der iranischen Stahlfabrik Ahwaz

HH:Solidarität mit dem Aufstand der iranischen Revolution

HH:Solidarität mit dem Aufstand der iranischen Revolution