Flaechendeckender Knaststreik in den US, stellt Bezuege her

Flaechendeckender Knaststreik in den US, stellt Bezuege her

Seit dem 21. August gibt es in etlichen Knaesten in den US Streiks. Diese sind nicht Erscheinung einer spontanen Unmut auf bestimmte Bedingungen, sondern geplant fuer eine Dauer von 3 Wochen. Es werden historische Bezuege geknuepft, sowie Forderungen gestellt, die ein Leben im Knast verbessern sollen. Radikalere Forderungen wie „abolish prisons“ sind vorhanden, leider eher Abseits des Diskurs. Aktionen in Europa (oder wo auch immer du eben bist), die direkten Bezug zu den Streiks in den US nehmen, sich aber der Idee „abolish prisons“ annehmen koennen dabei helfen den Diskurs in den US auf eben dies zu erweitern.

Seit dem 21. August gibt es in etlichen Knaesten in den US Streiks. Diese sind nicht Erscheinung einer spontanen Unmut auf bestimmte Bedingungen, sondern geplant fuer eine Dauer von 3 Wochen. Es werden historische Bezuege geknuepft, sowie Forderungen gestellt, die ein Leben im Knast verbessern sollen. Radikalere Forderungen wie „abolish prisons“ sind vorhanden, leider eher Abseits des Diskurs. Aktionen in Europa (oder wo auch immer du eben bist), die direkten Bezug zu den Streiks in den US nehmen, sich aber der Idee „abolish prisons“ annehmen koennen dabei helfen den Diskurs in den US auf eben dies zu erweitern.

Der Streik ist eine direkte Antwort auf die Toten und Verletzten Gefangenen waehren eines Aufstands im Fruehjahr dieses Jahres im Knast „Lee Correctional Facility“ in South Carolina. Als Gruende fuer die Toten und Versetzten wird Ueberfuellung, generell schlechte Knast Bedigungen ,und die Waerter angegeben. Der 21. August bezieht sich auf das Jahr 1971 auf den Tag an dem Georg Jackson (black liberation activist, black pathers…) im San Quentin Gefaengnis von Angestellten ermordet wurde. Im selben Jahr, am 9. September, uebernahmen Gefangene in New York als direkte Antwort auf den Mord an George Jackson das Gefaengnis Attica. Mehr als 1000 der 2200 Gefangenen beteiligten sich an dem Aufstand und nahmen 42 Mitarbeitis und stellten Vorderungen. 43 Menschen starben dabei.

Der 9. September dieses Jahres markiert das Ende des angekuendigten Streiks.

Viele (alle?) der Knaeste in den US sind privatisiert. Dem entsprechend gibt es ein oekonomisches Interesse die Knaeste moeglicht voll, bie moeglicht wenige Ausgaben fuer die Unterbringung und extra Einkommen durch Zwangsarbeit. Was frueher die Plantagen in den US waren, sind heute die Knaeste. Noch iimmer sind es ueberdurchschnittlich viele schwarze Menschen die davon betroffen sind. Hier moechte ich gerne die recht neuen autonomen Gruppen „revolutionary abolishing movment“ (R. A. M.) die sich darauf beziehen nennen. Mehr ueber die z;B. hier https://www.revolutionaryabolition.org/political-framework/

Ein Streik bedeutet fuer das Knastsystem nicht nur oekonomischen Druck, sondern erschwert auch das aufrechterhalten der Infrastruktur, da die Gefangenen an der Arbeit direkt beteiligt sind. Durch das mediale Aussehen und der daraus erwachsene Diskurs kann es meoglich sein das die Forderungen der Gafangenen gehoer finden und sich in hoffentlich naher Realitaet wiederspiegeln lassen.

Die Forderungen die fuer den Streik vom 21.08 – 09.09.2018 sind:

Immediate improvements to the conditions of prisons and prison policies that recognize the humanity of imprisoned men and women.
An immediate end to prison slavery. All persons imprisoned in any place of detention under United States jurisdiction must be paid the prevailing wage in their state or territory for their labor.
The Prison Litigation Reform Act must be rescinded, allowing imprisoned humans a proper channel to address grievances and violations of their rights.
The Truth in Sentencing Act and the Sentencing Reform Act must be rescinded so that imprisoned humans have a possibility of rehabilitation and parole. No human
shall be sentenced to Death by Incarceration or serve any sentence without the possibility of parole.
An immediate end to the racial overcharging, over-sentencing, and parole denials of Black and brown humans. Black humans shall no longer be denied parole because the victim of the crime was white, which is a particular problem in southern states.
An immediate end to racist gang enhancement laws targeting Black and brown humans.
No imprisoned human shall be denied access to rehabilitation programs at their place of detention because of their label as a violent offender.
State prisons must be funded specifically to offer more rehabilitation services.
Pell grants must be reinstated in all US states and territories.
The voting rights of all confined citizens serving prison sentences, pretrial detainees, and so-called “ex-felons” must be counted. Representation is demanded. All voices count.

weiterfuehrende Quellen:

https://incarceratedworkers.org/campaigns/prison-strike-2018

Call for international solidarity with prison strike 2018:

https://www.revolutionaryabolition.org/news/prison-strike-international-…

Why prisoners are calling for a strike after Grislty Tragedy in SC

https://itsgoingdown.org/why-prisoners-are-calling-for-a-strike-after-gr…

National Prison Strike call to action:

https://supportprisonerresistance.noblogs.org/post/2018/06/02/national-p…

Related Posts

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Das Virus der Herrschaft

Das Virus der Herrschaft

GEDENKDEMONSTRATION VOM 4. DEZEMBER VERSCHOBEN

GEDENKDEMONSTRATION VOM 4. DEZEMBER VERSCHOBEN

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!