Infoveranstaltung über die Situation politischer Gefangener in der Türkei

Infoveranstaltung über die Situation politischer Gefangener in der Türkei

Info VA // Fr. 06. März // 18:30 Uhr // Lunte (Weisestraße 53)

Danach lecker Volxküche (Burger – Fleisch/Veggi) und Tresen !!!

Info VA // Sa. 07. März // 19 Uhr // Syndikat (Weisestraße 56)

Danach Party “Tanz in den Frauenkampftag”

In allen F-Typ-Isolationsknästen in der Türkei wurden Kameras installiert, welche die Zelle permanent aufnehmen. Den Gefangenen wird somit jegliche Privatsphäre aberkannt. Doch dabei bleibt es nicht. Nun wurden auch die Anwaltskabinen in den Knästen mit Glas abgeriegelt, sodass Gefangene und Anwälte noch schlechter miteinander in Kontakt treten können. Die faschistische AKP-Regierung verstößt somit gegen elemtare Grund- und Menschenrechte.

Auszug aus dem Brief eines Gefangenen:

“Ich weiß nicht, wo Sie diese Zeilen gerade lesen. Wir befinden uns in einer Isolationszelle. Stellen Sie sich vor, während Sie diese Zeilen lesen, werden Sie von einer Kamera beobachtet. Genauso wie sie es tat, bevor Sie diese Zeilen gelesen haben und auch hinterher tun wird. Während Sie essen, Wasser trinken, Sport treiben, ein Buch lesen, etwas schreiben, sauber machen, ferngucken, sich unterhalten, sich um Ihr Kind kümmern, nachdenken, sich ausruhen, lachen, betrübt sind… und was Ihnen noch so einfällt. Sie werden die ganze Zeit von der Kamera beobachtet.

Was würden Sie tun? Würden Sie sich nicht dagegen wehren?

Wir nehmen diese “Kamerafolter” nicht hin und werden sie auch niemals hinnehmen. Weder die Verletzung unserer Rechte, noch die Kamera- Folter.

Und wie sieht es mit Ihnen aus?

Schweigt nicht. Verhelft uns, unserer Stimme ein Gehör zu verschaffen. Ruft das Justizministerium, die Knastleitung an. Schickt Ihnen Faxe und E-Mails. Schickt dieses Schreiben an jeden, den es erreichen kann. Helft uns, verschafft uns ein Gehör”

Related Posts

Wir fordern Freiheit: Die Abschaffung der Gefängnisse muss jetzt auf die Tagesordnung gesetzt werden

Wir fordern Freiheit: Die Abschaffung der Gefängnisse muss jetzt auf die Tagesordnung gesetzt werden

Verbotsverfahren gegen den Mezopotamien Verlags und Musikvertrieb MIR Multimedia morgen vor dem Verwaltungsgericht in Leipzig

Verbotsverfahren gegen den Mezopotamien Verlags und Musikvertrieb MIR Multimedia morgen vor dem Verwaltungsgericht in Leipzig

Eindrücke von der Vorabenddemo in Magdeburg

Eindrücke von der Vorabenddemo in Magdeburg

Bombe im Alternativen Haus der Partei Comunes

Bombe im Alternativen Haus der Partei Comunes