(le) Knastspaziergang oder „Pyro-Angriff auf Leipziger Haftanstalt“

(le) Knastspaziergang oder „Pyro-Angriff auf Leipziger Haftanstalt“

Am vergangenen Abend haben wir die JVA Leipzig besucht um die Gefangenen darin zu grüßen. Dazu haben wir Feuerwerk mitgebracht um ihnen eine kleine Freude zu machen. Die Rufe und der Lärm hinter den Gefängnismauern, hinter den Gittern bestätigten uns darin. Besonders, als einige Insassen unser „Altera, Altera, Antifaschista“ erwiderten.

Um so lächerlicher die Reaktion der Justiz: Sie sprechen von einem „Angriff“, was die LVZ in gewohnter Staatstreue unhinterfragt übernimmt. Ebenso die Vermutungen, wie es nun einzuordnen ist.

Grüße gehen raus an alle Gefangenen!

Insbesondere an die Gefangen aus der Silvesternacht* und an Aymen, der seit der Auseinandersetzung in der Hildegardstraße vor mehr als einem halben Jahr in U-Haft sitzt**. Bei beiden hat die Justiz geradezu Nichts in der Hand, sitzt aber am längeren Hebel.

* https://dievomkreuz.noblogs.org

** https://dievomkreuz.noblogs.org

https://de.indymedia.org/node/62444

Related Posts

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein

MÖRDERISCHE ABSCHOTTUNG: Mord im EU-Auftrag

MÖRDERISCHE ABSCHOTTUNG: Mord im EU-Auftrag

Bremen: Solidarität mit den Verratenen! Wir bleiben alle linx!

Bremen: Solidarität mit den Verratenen! Wir bleiben alle linx!

Hungern für Zivilklamotten

Hungern für Zivilklamotten