Proteste in Guantanamo

Kuba |14-04-2013| In der illegal von den US-Amerikanern betriebenen Haftanstalt Guantanamo ist es am Wochenende zu Auseinandersetzungen zwischen Häftlingen und Wärtern gekommen.

Am Wochenende ist es in der illegal auf Kuba von den US-Amerikanern betrieben Haftanstalt Guantanamo, zu Häftlingsprotesten gekommen. Nachdem die Häftlinge in ihren Zellen die Kameras, Glasscheiben und Fenster verdeckt hatten, gingen die Wärter mit Gummigeschossen gegen die Häftlinge vor. Diese versuchten sich mit abgebrochenen Besenstielen und improvisierten Waffen zu verteidigen. Während der Auseinandersetzung zwischen den Häftlingen und Wärtern, sind mehrere Häftlinge leicht verletzt worden .Seit Februar befindt sich ein Großteil der 166 Häftlingen im Hungerstreik, zwei von ihnen werden zur Zeit zwangsernährt.

Seit Jahren betreibt der US-amerikanische Staat auf dem militärisch besetzten Teil von Kuba eine Haftanstalt. Überwiegen werden angebliche Sympathisanten und Mitglieder der Al-Kaida nach Kuba verschleppt und ohne Gerichtsverfahren jahrelang eingesperrt.

Related Posts

2 Podcasts von der Radiosendung „Wie viele sind hinter Gittern“ Ausgabe Januar 22

2 Podcasts von der Radiosendung „Wie viele sind hinter Gittern“ Ausgabe Januar 22

(Chile) Die Strafe gegen Mónica Caballero wurde aufgehoben.

(Chile) Die Strafe gegen Mónica Caballero wurde aufgehoben.

Deutscher Krieg im Irak – Grüne sind dafür

Deutscher Krieg im Irak – Grüne sind dafür

Bundeswehr: Zahl der entlassenen Faschist:innen auf RekordhochVon Perspektive Online

Bundeswehr: Zahl der entlassenen Faschist:innen auf RekordhochVon Perspektive Online