130 Menschen auf Soli-Demo für Paul

130 Menschen auf Soli-Demo für Paul

Am Freitagabend, den 24.07.2015 fand vor der JVA München-Stadelheim eine Demonstration in Solidarität mit dem inhaftierten Antifaschisten Paul statt. Paul wurde vier Tage zuvor bei einer Demonstration gegen Pegida-München unter dem Vorwand des „Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz“ festgenommen. Begründet wurde dies damit, das er eine kleine Fahne mit sich geführt haben soll, welche ihm als Waffe ausgelegt wurde. Seit dem sitzt Paul in Untersuchungshaft.

Trotz kurzer Mobilisierungsdauer beteiligten sich ca. 130 Menschen an der Demonstration. Viele Teilnehmer_innen schwenkten kleine Fahnen, ähnlich der von Paul, und machten so deutlich, dass mensch sich nicht einschüchtern lässt. Antifaschismus bleib legitim und notwendig, auch wenn die Mittel dafür dem Staat nicht passen! Mit Parolen, Transparenten und Redebeiträgen wurde nicht nur Pauls sofortige Freilassung gefordert, sondern es wurde sich auch mit allen anderen Betroffenen von Repression solidarisiert. Zeig auch Ihr euch solidarisch und macht Soli-Aktionen, den Repression kann jede_n treffen, der_die die bestehenden Verhältnisse ändern will. Getroffen hat es einen, doch gemeint sind wir alle!

Freiheit für Paul, Valentin und alle anderen politischen Gefangenen!
Unsere Solidarität gegen ihre Repression!

Bilder via „München Nazifrei – Netzwerk Aktion & Recherche“ (facebook.com/fcknzs.muc)

Related Posts

Aufstand im Iran: mindestens 50 Demonstrierende getötet – darunter Ghazale, Hananeh, Erfan, Minu, Mehsa und Hadis

Aufstand im Iran: mindestens 50 Demonstrierende getötet – darunter Ghazale, Hananeh, Erfan, Minu, Mehsa und Hadis

US-amerikanisches Propaganda- und Desinformationsnetzwerk aufgeflogen

US-amerikanisches Propaganda- und Desinformationsnetzwerk aufgeflogen

HB:Kundgbung in Bremen zu den Psychiatrie-Toten

HB:Kundgbung in Bremen zu den Psychiatrie-Toten

[ITA] UPDATE ZUM PROZESS WEGEN DER „OPERATION BIALYSTOK“

[ITA] UPDATE ZUM PROZESS WEGEN DER „OPERATION BIALYSTOK“