3 Podcasts  von der Sendung: „Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Februar 2016

3 Podcasts von der Sendung: „Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Februar 2016

Interview dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk aus der JVA Freiburg
http://www.radioflora.de/contao/index.php/Beitrag/items/interview-dem-gefangenen-thomas-meyer-falk-aus-der-jva-freiburg.html

– 3000 € Strafe für ein Interview
http://www.radioflora.de/contao/index.php/Beitrag/items/id-500-strafe-fuer-ein-interview.html
– Repression gegen den Gefangenen David Hahn und die Gefangenengewerkschaft in der JVA Untermaßfeld!
http://www.radioflora.de/contao/index.php/Beitrag/items/repression-gegen-den-gefangenen-david-hahn-und-die-gefangenengewerkschaft-in-der-jva-untermassfeld.html

Zu den Themen:

Interview dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk aus der JVA Freiburg
Thomas ist seit 1996 weggesperrt und befindet sich seit 2013 in Sicherungsverwahrung. Schwerpunkt des Gespräches werden die sogenannten „Geborenen Verbrecher _innen „ sein
Thomas schreibt dazu:
„In der Kriminalistik gibt es in den letzten Jahren den Trend, sich intensiv mit genetischen und neurologischen Phänomen zu beschäftigen, also die Wurzeln für abweichendes Verhalten in der Biologie zu suchen – ob in den Genen, oder aber im Gehirn. Dadurch werden auch gesellschaftliche Konfliktfelder individualisiert, denn wo das Individuum mit seinen Genen und Hirnstrukturen verantwortlich ist für abweichendes Verhalten, braucht man sich um politische und soziale Ursachen nicht weiter zu kümmern.“

3000 € Strafe für ein Interview
Gegen den Antifaschisten Bernd Langer, hat ein Berliner Amtsgericht Strafbefehl von 3000 Euro erlassen. Er soll in einem Interview eine Straftat gebilligt und den »öffentlichen Frieden« gestört haben. Doch Bernd will das Urteil nicht akzeptieren.
Deshalb kommt es zu Berufsverhandlung am 17. März 2016 um 14 Uhr vor dem Amtsgericht Tiergarten (Turmstraße 91) .

Repression gegen den Gefangenen David Hahn und die Gefangenengewerkschaft in der JVA Untermaßfeld!
Im Knast von Untermaßfeld gibt es seit Sommer 2015 eine Sektion der Gefangenengewerkschaft / Bundesweite Organisation (GG/BO). Vom ersten Moment an war sie der Repression durch die Behörden ausgesetzt. Die Thüringer Allgemeine Zeitung  berichtete bereits Ende August 2015 von einer Zellenrazzia und der Nicht-Aushändigung von Post an den Sprecher der GG/BO in der JVA Untermaßfeld, David Hahn.
Dieser Repressionskurs setzt sich seitdem ungebrochen fort. Die zweite Ausgabe der Gefangenenzeitung Outbreak wurde David erst nach langem Warten ausgehändigt. Ein Grußwort Davids für eine Veranstaltung, die am 2. November 2015 in der Uni Jena stattfand wurde aus dem Brief entnommen. Der Besuchsantrag eines Unterstützers der Gefangenengewerkschaft brauchte ganze zwei Monate, um endlich genehmigt zu werden.

Related Posts

Young Struggle im Visier der Repression

Young Struggle im Visier der Repression

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Freiheit für die OPCW-Gefangenen! (dt/eng)

Freiheit für die OPCW-Gefangenen! (dt/eng)

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Dezember 2021 bei Radio Flora

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Dezember 2021 bei Radio Flora

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!