Basak Sahin Duman ist wieder unter uns!

Basak Sahin Duman ist wieder unter uns!

Ein

Wir freuen uns, allen mitteilen zu können, dass Basak Sahin Duman inzwischen wieder unter uns ist. Wie bereits bekannt, kam sie nach über zweimonatiger Haft in Kroatien am 3. August frei. Es ist ihr inzwischen gelungen, die bürokratischen Hürden zu überwinden und nach Deutschland zu reisen.

Ein Lob an die Solidarität!

Die erreichte Freilassung ist der kontinuierlichen Solidaritätsarbeit in Kroatien, in Deutschland und ganz Europa zu verdanken. Die türkische Regierung hatte alles unternommen, um die Auslieferung Basak Sahins durchzusetzen, sie ihrer Freiheit zu berauben und sie für viele Jahre in die türkischen Folterzentren zu stecken. Die kroatische Regierung hätte das gerne getan, um ihre guten Beziehungen mit der Türkei weiter zu entwickeln.
Die internationale Solidarität hat dieser Zusammenarbeit der Türkei und Kroatien einen Strich durch die Rechnung gemacht!
Die lautstarke Forderung „Free Basak“ der revolutionären und antifaschistischen Kräfte, die vielen Aktionen vor den Botschaften von Kroatien und Deutschland in ganz Europa, die zahlreichen fantasievollen Aktionen von Berlin bis Zagreb und die anstrengende Arbeit der Anwälte haben zu diesem Erfolg geführt.
Es hat sich noch einmal bewährt, dass sich internationale Solidarität auf jeden Fall lohnt.
Danke an alldiejenigen, die dazu beigetragen haben, dass Basak Sahin frei und wieder in Deutschland ist.

Hoch die internationale Solidarität!

Freiheit für alle politischen Gefangenen!

AvEG-Kon
Konföderation der unterdrückten Migranten in Europa

Related Posts

Die Knastadressen von Ihsan Cibelik und Özgül Emre

Die Knastadressen von Ihsan Cibelik und Özgül Emre

Der deutsche imperialistische Staat setzt seinen Angriff auf Revolutionäre aus der Türkei fort!

Der deutsche imperialistische Staat setzt seinen Angriff auf Revolutionäre aus der Türkei fort!

Ihsan Cibelik von Grup Yorum wurde in Deutschland festgenommen!

Ihsan Cibelik von Grup Yorum wurde in Deutschland festgenommen!

Immer mehr Faschist:innen im Untergrund

Immer mehr Faschist:innen im Untergrund