Grup Yorum Konzert in Magdeburg von Polizei angegriffen/ 18.6.2021

Grup Yorum Konzert in Magdeburg von Polizei angegriffen/ 18.6.2021

Dort sollte ein Konzert von Grup Yorum stattfinden Die Polizei Magdeburg, die um 15.00 Uhr mit Dutzenden Polizeiautos und behelmten Teams zur Veranstaltung kam, teilte mit, dass sie das Konzert ohne Gerichtsurteil einfach verbieten würde. Sie drohten an, wenn Grup Yorum Instrumente in die Hand nehmen würde und spielen würde, werden sie eingreifen.
Grup Yorum erklärte, dass sie sich nicht beugen würden und ihr demokratisches Recht verteidigen werden. „Wir werden unsere Lieder singen egal was passiert“ So wurde das Programm und die Kundgebung gestartet. Dann griffen die Cops an. Der Strom wurde abgeschaltet, um zu verhindern, dass die Stimmen GrupYorum durch das Mikrofon gingen. Ein Mikrofon wurde einem Genossen während einer Rede aus der Hand geschlagen. Viele GenossInnen & Freunde wurden während des gezielten Angriffs verletzt. Eine Trommel wurde beschlagnahmt und ein Genosse von den Schergen mitgenommen. Knapp 100 Einsatze Kräfte waren an diesem Angriff auf eine friedliche Kundgebung & ihre TeilnehmerInnen beteiligt.
Die deutsche Polizei versuchte, Band Mitglieder mit Gewalt in Gewahrsam zu nehmen, mussten sich aber letzten Endes nach kollektivem Widerstand zurückziehen.
Noch bis mindestens 21 Uhr belagerten die Einsatzkräfte das Viertel Stadtfeld-Ost und schafften eine Besatzer-ähnliche Athmosphäre. Wieder einmal wurde die Scheinheiligkeit der deutschen Demokratie öffentlich. Ebenfalls zeigt der deutsche Imperialismus abermals seine Bereitschaft Erdogans Willen auch auf deutschem Boden durchzusetzen.
Grup Yorum ist das Volk, es kann nicht zum Schweigen gebracht werden!
Kunst ist kein Verbrechen!
Nieder mit dem BRD-Imperialismus
https://m.youtube.com/watch?v=If2KBxcUghw
Red Media Kollektiv
https://www.facebook.com/Freiheitskomitee-246203649416735/?ref=py_c

Related Posts

Anlässlich des 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Anlässlich des 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Griechenland: Demonstration in Gedenken an den Studenten-Aufstand 1973 und gegen die Yankees

(Italien) Aktuelles zum anarchistischen Gefangenen Alfredo Cospito, der sich im Hungerstreik gegen 41bis befindet

(Italien) Aktuelles zum anarchistischen Gefangenen Alfredo Cospito, der sich im Hungerstreik gegen 41bis befindet

Eröffnung des §129b-Prozesses gegen den kurdischen Aktivisten Özgür A.

Eröffnung des §129b-Prozesses gegen den kurdischen Aktivisten Özgür A.