Autor: network

Der neue §129 in Berlin zielt auf die rebellischen Strukturen

Im Fall der kürzlich offenbarten Ermittlungen unter dem Schirm des §129 gegen in Berlin und Athen seit langem verankerte Menschen zielt der Staat auf eine große Bandbreite unterschiedlicher Ausprägungen eines gemeinsamen Kampfes. Unter anderem, dabei aber nur vordergründig, geht es um die G20-Riots (im Berliner Fall um die Anschuldigung, die Elbchaussee-Zerstörung organisiert zu haben), einem Moment des kollektiven Widerstands gegen den Staat und das Kapital, den die Herrschenden nicht vergeben und vergessen werden.

Weiterlesen

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Januar 2021 bei Radio Flora

Am Dienstag, den 5.1. wird es von 19 – 20 Uhr folgende Beiträge geben:

– Gespräch mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk zu Isolationsmaßnahmen wegen der Pandemie im Knast

– Zu der Verhaftung der Antifaschistin Lina , weiteren 129-Ermittlungen und der Arbeit von der SoKo Linx aus Leipzig

– Jean-Marc Rouillan aus Frankreich muss nicht wieder in Knast

Weiterlesen